20.08.12 10:16 Uhr
 221
 

Elektronische Fingermanschette in OP-Handschuh: Ultraschallbilder während der OP

Amerikanische Forscher haben eine künstliche Haut hergestellt, welche mit Elektronik und Sensoren versehen ist. Die hauchdünne und flexible Finger-Manschette könnte in die OP-Handschuhe von Chirurgen eingebaut werden und diese während Operationen unterstützen.

Durch elektrotaktile Stimulation können Informationen (beispielsweise zur Temperatur des Patienten) an den Arzt weitergegeben werden. Dies passiert durch elektrische Impulse oder spezielle Vibrationen. Auch Ultraschallbilder können durch die elektronische Finger-Manschette gemacht werden.

Durch die Aktoren auf der Außenseiter der Manschette können sogar Hitze-induzierte lokale Ablationen (Gewebe entfernen) gemacht werden. Zurzeit arbeiten die Forscher an einem größeren Stück, welches über das Herz gespannt werden kann. So könnten zum Beispiel Herzstörungen entdeckt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stanislav
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: OP, Sensor, Ultraschall, Handschuh, Tastsinn
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?