20.08.12 06:35 Uhr
 112
 

Zehn Millionen Euro Klage gegen Gewerkschaft der Flugsicherung

Im Februar diesen Jahres bestreikten die Vorfeldmitarbeiter zwei Wochen lang den Frankfurter Flughafen. Dafür wollen Airlines und der Flughafenbetreiber nun Schadensersatz von der GdF.

Air Berlin, Condor, die Lufthansa und Fraport reichten deswegen vorige Woche beim Arbeitsgericht Frankfurt Klage ein. Der Klage über zehn Millionen Euro schloss sich außerdem die Deutsche Flugsicherung an.

Erst vor wenigen Tagen hatte die GdF einen Sieg vor Gericht eingefahren. Eine drei Millionen Schadensersatzklage, wegen der Streikaufforderung im Sommer 2011, von einigen Fluglinien wurde vom selben Arbeitsgericht abgewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stick
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Streik, Gewerkschaft, Flugsicherung
Quelle: www.berliner-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Fitnessarmband überführt Mann des Mordes an Ehefrau
New York: Zehntausende Schüler leben in Notunterkünften für Obdachlose
Thailand: Vater tötet sein Baby sowie sich selbst und stellt Video auf Facebook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Glitter Boobs" oder "Disco Tits"am "Coachella"-Festival neuster Trend
Psychologen entsetzt: Flüchtlinge sollen mit Kriegsbegriffen Deutsch erlernen
Türkei: Erneut über 1.000 angebliche Gülen-Anhänger verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?