19.08.12 17:42 Uhr
 113
 

Neuwied: Unfallflucht endete mit Flug in einen Pkw

Ein 33-jähriger Solinger war auf dem Weg nach Frankfurt. Bei dieser Fahrt kollidierte er auf der Autobahn 3 mit mehreren anderen Fahrzeugen und türmte mit seinem Pkw. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Mann nicht erwischt werden.

Seiner Unfallflucht setzte der Solinger dann selber ein Ende. Er raste über den Parkplatz eines Neuwieder Hotels und setzte dort an einer Kante auf. Der Wagen segelte durch die Luft und krachte in den Wagen eines Seniorenehepaars. Dann türmten der Solinger und seine Beifahrerin zu Fuß.

Die beiden Rentner konnten sich gerade noch in Sicherheit bringen. Die Polizei fasste den Solinger bald darauf. Er war erheblich alkoholisiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flug, PKW, Unfallflucht, Neuwied
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau
Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erwürgt Mädchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?