19.08.12 13:34 Uhr
 166
 

Windows 8 wird mobil

Das Programm Windows To Go verhilft dem Anwender, sein Betriebssystem mobil zu machen. Dazu wird ein USB-Stick benötigt, der das jeweilige Betriebssystem jederzeit abrufbereit hält. Doch das Feature ist nur der Enterprise-Version von Windows 8 vorbehalten.

Um Windows 8 auf dem USB-Stick zu benutzen, muss ein Setup auf dem Stick installiert werden. Alle nötigen Treiber, sowie die Bildschirmauflösung werden nach dem Bootvorgang angepasst und optimiert. Windows To Go ist in der Lage, bei bestehender Internetverbindung Ein- und Ausgabegeräte zu erkennen.

Da dieses Feature nur Firmen vorbehalten ist, hat Chip.de ein Workshop entwickelt, wie auch der private Nutzer von dieser Option profitieren kann. Zu beachten ist jedoch, dass nicht jeder USB-Stick für Windows To Go geeignet ist und jegliche Einrichtung auf eigene Gefahr erfolgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trikoflex
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Windows 8, USB, Stick
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?