19.08.12 13:23 Uhr
 672
 

Mit dem Tool ProxFree soll Videosperre bei YouTube umgangen werden

"This Video is not available in your country" - häufiger liest man solche Nachrichten auf der Videoplattform YouTube, denn die IP des Surfers wird nach Ländern systematisch gefiltert. Diese Vorgehensweise vermiest so manchem Zuschauer die Freude daran, Videos anzuschauen.

Zurzeit arbeitet YouTube intensiv daran, bekannte Tools und Add-Ons, die die Videosperre umgehen, auszuschließen. Jedoch soll das Tool ProxFree eine Lösung schaffen. Es ist in der Lage einen Proxy zu wählen und den kopierten Link samt Video mittels eines "ProxFree-Button" wieder zu aktivieren.

Dem Videoportal wird somit eine andere IP vorgegaukelt und lässt die Freude an den entsperrten Videos wieder sichtlich steigen. Eine Download-Möglichkeit bietet das Tool KeepVid.


WebReporter: Trikoflex
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Download, Sperre, YouTube, Tool
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2012 13:23 Uhr von Trikoflex
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.08.2012 14:00 Uhr von Golan
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Du bist witzig. Erzählst wie man gesperrte Videos sehen kann und erhebst dann den Finger wegen Copyright? ;-)
Kommentar ansehen
19.08.2012 14:01 Uhr von Darkara
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ahm: Oh Gott, ich weiß garnicht wo ich anfangen soll.
Gleich mindestens 2 Rechtsschreibfehler in der Überschrift (im Text mal ganz zu schweigen....) und Youtubeproxy addons gibts schon seit Jahren.

Das ist ja schon fast ne Steigerung von ner Crushialnews.

[ nachträglich editiert von Darkara ]
Kommentar ansehen
19.08.2012 15:56 Uhr von Adrian79
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
tool hat den namen: ProxFree
Viedosperre ?

sowohl schreiber als auch checker bei shortnews werden die letzten wochen immer schlimmer.
nicht nur mozzer und tante_mathilda bringen regelmässig fehler in titeln und news...

nein, die freischalter von so news pennen auch nur.
Kommentar ansehen
19.08.2012 17:42 Uhr von Stick
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Sämtliche: News von diesem Autor haben viele Rechtschreib-, Grammatik-, und Logikfehler und trotzdem werden sie durchgewunken. Wie kann das sein? Haben die Checker grad keinen Bock? Oder wird mit zweierlei Maß gemessen? Oder wie der Thread im Supportforum suggeriert einfach das Gehirn ausgeschaltet?

Wenn ich hingegen daran denke, mit was für abstrusen Begründungen teilweise mir die News gesperrt worden, wird mir schlecht.
Egal, der Autor bekommt für seine "News" ein Minus und zwar ein verdientes.

[ nachträglich editiert von Stick ]
Kommentar ansehen
20.08.2012 02:55 Uhr von Darkara
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Sijamboi: Na vielleicht ist Shortnews dann doch noch nicht ganz verloren :D

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?