19.08.12 12:36 Uhr
 284
 

Österreich: Rentner schießt 17-Jährigen ins Bein, weil er zu laut war

Ein 67 Jahre alter Rentner schoss in Ternitz im angetrunkenen Zustand auf eine Gruppe Jugendlicher. Ein 17-Jähriger erlitt dabei einen Durchschuss im Bein.

Weil er sich am gestrigen Samstag von den jungen Leuten, die vor seinem Haus standen, in seiner Ruhe gestört fühlte, griff der Mann zu einem Revolver und schoss auf sie und traf dabei einen der Jugendlichen.

Angeblich habe er sich durch die Jugendlichen auch bedroht gefühlt, als sie untereinander in Streit gerieten. Nach der Tat flüchtete er, stellte sich aber später der Polizei. Sein Opfer mit dem Beinschuss musste notoperiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Rentner, Schuss, Bein, Jungen
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2012 21:59 Uhr von Cosmopolitana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Willkommen in Texas

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?