18.08.12 20:16 Uhr
 620
 

Studie: Warum sich kleine Tiere schneller schütteln als große

Wissenschaftler der amerikanischen Universität in Georgia haben das Schüttelverhalten bei Tieren untersucht. Sie testeten das Verhalten von 17 verschiedenen Tierarten.

Dabei haben sie festgestellt, dass kleinere Tiere eine viel höhere Schüttelfrequenz haben als größere Tiere. Die Tiere tun das, damit sie nicht unnötige Energie durch die Wasserlast verschwenden.

Auch die Hautfestigkeit hat damit zu tun, wie viel Wasser die Tiere nach einem Bad mit sich herum tragen. Eine nasse Ameise muss zum Beispiel schon das Dreifache ihres Gewichtes mit sich herum schleppen. Außerdem geht durch nasses Fell auch sehr viel Wärme verloren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Forscher, Tiere, Fell
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2012 20:24 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
mhh: der Text klingt bissel zusammenhangslos.
Klingt so als wenn sich Ameisen schütteln würden.
und dannach geht es gleich wieder um Fell.
Kommentar ansehen
19.08.2012 01:24 Uhr von Der_Korrigierer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hat das nicht viel eher mit dem Gesetz der Trägheit zu tun?
Kommentar ansehen
19.08.2012 07:53 Uhr von Strassenmeister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geschrieben wie ein Viertklässler.

Sorry,Viertklässler war nicht so gemeint.
Kommentar ansehen
19.08.2012 09:52 Uhr von aminosaeure
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Erstens mit der Trägheit, Zweitens damit, das bei kleineren Äbständen zum Drehpunkt die Geschwindigkeit höher sein muss, um die Gleiche Fliehkraft zu erreichen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?