18.08.12 19:45 Uhr
 440
 

Alle Hilfen reichen nicht - Griechenland braucht noch viel mehr Geld

Zwei Rettungspakete wurden schon durchgewunken bei gleichzeitigem Schuldenschnitt. Doch es reicht nicht. Griechenland braucht noch deutlich mehr Geld. Konkret fehlen der Hellenischen Republik kurzfristig 14 Milliarden Euro. Das stellte die Troika in ihrem aktuellen Bericht fest.

Griechenland hat außerdem Schwierigkeiten, seine Steuern einzutreiben. Auf der griechischen Insel Hydra kam es gestern Nacht zu einem drastischen Zwischenfall. Steuerfahnder wollten einen Tavernenbesitzer festnehmen, weil der keine Quittungen vorweisen konnte.

Ein Mob wütender Menschen ging auf die Beamten los. Sie warfen mit Steinen, feuerten Leuchtmunition ab und schnitten der örtlichen Polizeistation sogar die Stromversorgung durch. Der Sparkurs, aber auch die schlechte Steuermoral machen dem Land schwer zu schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geld, Krise, Griechenland, Sparkurs
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2012 20:26 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
keine steuern zahlen aber merkel mit hitler vergleichen und deutsche flaggen verbrennen... klasse griechenland...

wieso sollte man euch nochmal mehr geld geben?

[ nachträglich editiert von H.O.L.Z.I. ]
Kommentar ansehen
18.08.2012 20:37 Uhr von no_trespassing
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Zwei Griechen hier? Wer bewertet die News eigentlich schlecht???
Kommentar ansehen
18.08.2012 23:36 Uhr von Justus5
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Kommentare für die man sich eigentlich schämen sollte hier....
Kommentar ansehen
19.08.2012 01:17 Uhr von Aggronaut
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
sukor74: mit deiner einstellung bist du nicht allein ;)
Kommentar ansehen
19.08.2012 16:10 Uhr von Azureon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es nimmt exakt den Lauf der von Anfang gesagt wurde: Es BRINGT NICHTS!

Dieses Geschwafel von wegen "blah blah der Geist der EU .... [....] ..... wer mit Rauswurfszenarien hantiert stellt den Sinn der EU infrage....".

Hallooooooooo? Sagt das mal den Leuten in Griechenland die scheinbar keine Belege über ihre Einnahmen führen. Genau DA wird z.B. der Sinn und der Geist der EU mit Füßen getreten weil keine Sau es für nötig hält Steuern zahlen zu wollen.

[ nachträglich editiert von Azureon ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?