18.08.12 19:45 Uhr
 442
 

Alle Hilfen reichen nicht - Griechenland braucht noch viel mehr Geld

Zwei Rettungspakete wurden schon durchgewunken bei gleichzeitigem Schuldenschnitt. Doch es reicht nicht. Griechenland braucht noch deutlich mehr Geld. Konkret fehlen der Hellenischen Republik kurzfristig 14 Milliarden Euro. Das stellte die Troika in ihrem aktuellen Bericht fest.

Griechenland hat außerdem Schwierigkeiten, seine Steuern einzutreiben. Auf der griechischen Insel Hydra kam es gestern Nacht zu einem drastischen Zwischenfall. Steuerfahnder wollten einen Tavernenbesitzer festnehmen, weil der keine Quittungen vorweisen konnte.

Ein Mob wütender Menschen ging auf die Beamten los. Sie warfen mit Steinen, feuerten Leuchtmunition ab und schnitten der örtlichen Polizeistation sogar die Stromversorgung durch. Der Sparkurs, aber auch die schlechte Steuermoral machen dem Land schwer zu schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geld, Krise, Griechenland, Sparkurs
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2012 20:26 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
keine steuern zahlen aber merkel mit hitler vergleichen und deutsche flaggen verbrennen... klasse griechenland...

wieso sollte man euch nochmal mehr geld geben?

[ nachträglich editiert von H.O.L.Z.I. ]
Kommentar ansehen
18.08.2012 20:37 Uhr von no_trespassing
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN