18.08.12 11:35 Uhr
 1.129
 

USA: "Onkel Toms Hütte" - Archäologen entdecken Schmiede die aus Henson-Zeiten sein könnte

Der Roman "Onkel Toms Hütte" von Harriet Beecher Stowe wurde 1852 veröffentlicht. Nach der Bibel war er der meistverkaufte Roman jener Zeit und trug maßgeblich dazu bei, dass sich immer mehr Menschen der Anti-Sklaverei-Bewegung anschlossen.

Die Autobiographie des entlaufenen Sklaven Jesiah Henson diente dem Roman als Vorlage. Bevor ihm die Flucht gelang, musste er 35 Jahre auf der Farm des Landbesitzers und Schmieds Isaac Riley in North Bethseda im US-Bundesstaat Maryland schuften.

Auf Luftbildern haben Archäologen nun auf der Farm Rileys die Fundamente der Schmiede gefunden, die aus Zeiten von Henson stammen könnte. Mit Hilfe eines Bodenradars konnte sie genau lokalisiert werden. Ausgrabungen sind vom jetzigen Besitzer genehmigt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Fund, Roman, Onkel, Hütte, Schmiede
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2012 11:42 Uhr von Strassenmeister
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ spencinator78: Überschrift stimmt nicht mit News überein.
""wo Romanfigur lebte"""
""Schmiede gefunden, die aus Zeiten von Hanson stammen könnte""
Kommentar ansehen
18.08.2012 11:45 Uhr von spencinator78
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Strassenmeister: Ich nehme an, dass damit gemeint ist, dass diese Schmiede auch aus einer späteren Zeit stammen könnte. In der Quelle stand, dass man sie in die Zeit datiert, als Hanson dort als Sklave arbeiten musste (Ende 17. anfang 18. Jahrhundert). Genaueres wird man erst nach den Ausgrabungen wissen.

[ nachträglich editiert von spencinator78 ]
Kommentar ansehen
18.08.2012 11:49 Uhr von Strassenmeister
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Also passt die Überschrift nicht zur News.Wie kann man schreiben,er lebte dort,wenn man erst nach den Ausgrabungen genaueres weiß.
Da sind ja die Bild Reporter ja noch genauer,und das will was heißen.
Kommentar ansehen
18.08.2012 11:52 Uhr von spencinator78
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Weil: man weiß, dass sich hier die Farm befand, wo der Sklave lebte. Es geht lediglich darum, ob die Schmiede auch aus der Zeit stammt, wo Hanson dort lebte. Deswegen habe ich den Titel so gewählt. Ok?
Kommentar ansehen
18.08.2012 11:55 Uhr von Strassenmeister
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
....nicht OK

Meine Meinung!
Kommentar ansehen
19.08.2012 09:54 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Straßenmeister, du hast völlig recht- deine Meinung ist nicht O.K.
Wie wärs mit einer Begründung, was daran nun falsch sein soll?
Ist dir das "könnte" in der Überschrift entgangen?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?