18.08.12 11:15 Uhr
 2.393
 

Depression: Männer machen Frauen offenbar krank

Psychologen erklären jetzt, dass weltweit rund fünf Millionen Frauen wegen Männern erkranken. Die Partnerschaft, die eigentlich Gemeinschaft, Kraft und Zuversicht ausstrahlen sollte, führt demnach bei vielen Frauen zu Depressionen.

Studien belegen, dass Frauen bei Streitereien in Partnerschaften mehr darunter leiden als Männer. Depressionen sind Erkrankungen und entstehen durch zurückgehaltene Aggressionen.

"Frauen sind dann gefährdet, wenn sie nicht zeigen, dass sie vom Partner oder wichtigen anderen Menschen enttäuscht sind, wenn sie schweigen, obwohl sie wütend und ärgerlich sind, wenn sie nicht sagen, dass sie sich im Stich gelassen fühlen", erklärt Psychologin Ursula Nuber.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Frau, Krankheit, Beziehung, Depression, Psychologie
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2012 11:38 Uhr von xHattix
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Titel: Wenn man die Quelle (auch wenns Bild ist...) gelesen hat, geht hervor, dass Frauen selbst für ihre Lage verantwortlich sind durch ihre Handlungsweise.
Wir Männer gehen mit der Situation einfach besser um aber dennoch gibt es auch genügend Fälle, wo die Frau den Mann krank macht.

Schlussendlich kann man nur sagen: Jeder ist seines Glückes Schmied!
Auf der einen Seite wollen die Frauen ja soo sehr emanzipiert werden, auf der anderen Seite sollen sie dennoch mit Samthandschuhen angefasst werden.
Sie wollen überall gleich behandelt werden, aber wenn sie mit ihren eigenen Problemen nicht fertig werden, sind mal wieder die Männer daran Schuld und sollen gefälligst Rücksicht nehmen...
Kommentar ansehen
18.08.2012 11:44 Uhr von mastrodon
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Früher: Früher ,mit der klassischen Bratpfanne ,war alles noch in bester Ordnung.
Kommentar ansehen
18.08.2012 19:14 Uhr von -canibal-
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
nein..!! verdammt..! es ist genau umgekehrt! Durch das permanente rumgeheule und genöle von wegen *du bist Schuld das ich mich jetzt so elend fühle* - Tränentalnummer, deswegen werden die Männer krank!
Ich vermute hinter dieser *Experten*-Feststellung vermutlich das international operierende *Feministinnen-für-eine Welt-ohne Männer* - Komplott.
Kommentar ansehen
19.08.2012 01:31 Uhr von Kappii
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
nicht Männer: machen diese Frauen depressiv sondern die Beziehungen. Oder sind Homosexuelle Frauen etwa von diesen Depressionen befreit?
Kommentar ansehen
19.08.2012 04:50 Uhr von Route81
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sag nur eins scheiß Weiber!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?