18.08.12 11:11 Uhr
 16.707
 

So war das nicht geplant: DJ-Tool stürmt Spitze der Single-Charts

Asaf Avidan (30) ist ein Folk-Rocker aus Israel. Der Berliner DJ Wankelmut entdeckte auf dessen Album "The Reckoning" aus dem Jahre 2010 den Titel "Reckoning Song". Wankelmut hörte das Lied rauf und runter. Irgendwann entschloss er sich aus Spaß aus dem Lied ein simples DJ-Tool zu mixen.

Dieses spielte er dann bei seinen Auftritten. Einen Plattenvertrag oder gar eine Autorisierung des Künstlers bestand nicht. Im Dezember des vergangenen Jahres nutzte er den Song für sein "Soundcloud"-Profil im Internet. Ungeplanterweise wurden Leute auf das Lied schnell aufmerksam.

Die Klickzahlen bei "Soundcloud" und anschließend auch bei YouTube explodierten förmlich. Columbia Four Music wurde auf das Lied aufmerksam, nahm DJ Wankelmut unter Vertrag, ließ das Lied autorisieren und veröffentlichte es. Jetzt schaffte der Song den Sprung auf Platz eins der Single-Charts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, Song, Charts, Single, Tool, DJ
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2012 11:18 Uhr von Joker01
 
+39 | -52
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.08.2012 11:35 Uhr von Aggronaut
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
music for the: hipsters
Kommentar ansehen
18.08.2012 11:44 Uhr von djrush
 
+7 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.08.2012 11:59 Uhr von seldor
 
+26 | -8
 
ANZEIGEN
hab noch keinen Ohrenkrebs feststelle können: zum glück mögen wir alles was anderes ich find es nicht schlecht.

Hoffentlich bekommt der Urheber auch noch was vom Kuchen ab.
Kommentar ansehen
18.08.2012 12:10 Uhr von Zachal
 
+30 | -7
 
ANZEIGEN
@ Joker01: ich find der mix hat immer noch mehr Seele als der moderne hiphop einheitsbrei

[ nachträglich editiert von Zachal ]
Kommentar ansehen
18.08.2012 12:17 Uhr von KiLl3r
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
ach kommt geht schon ein wenig ab :) is ja auchnich umsonst auf der 1 ;)
Kommentar ansehen
18.08.2012 13:05 Uhr von Azureon
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
brrrrr äußerst gewöhnunsbedürtig...
Kommentar ansehen
18.08.2012 13:23 Uhr von Johnny Cache
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.08.2012 15:05 Uhr von daiakuma
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Ohrenkrebs ist gar kein Ausdruck! Mir wird schlecht, wenn ich nur die hole Clap höre!! :-X
Kommentar ansehen
18.08.2012 15:14 Uhr von 8UrN3r
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@johnny cache: das macht einen echten Dj vom modernen Mp3-Dj aus. Ne Schallplatte hat halt noch diese gewisse extra an sound. Nicht kratzen,knacken,verschiedne Tonhöhen. Musik halt!
Kommentar ansehen
18.08.2012 16:16 Uhr von mort76
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
daiakuma, am meisten nervt doch die laute, langweilige HiHat ohne Groove.
Der DJ hat wohl schon einen Gehörschaden im oberen Frequenzbereich.
Wären die Drums insgesamt leiser, wäre das ein guter Track.
Wenn man die gesangslosen Stellen rausgekürzt hätte.
So wirkt das insgesamt dröge und schlecht gemischt.
Kommentar ansehen
18.08.2012 16:55 Uhr von f4ke
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
DJ Tool? Würde mal stark behaupten es handelt sich um einen REMIX :D
Finde den Track sehr gelungen!^^
Kommentar ansehen
18.08.2012 17:06 Uhr von Curio
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mir gefällt das Original besser:
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
18.08.2012 18:04 Uhr von Lord_Prentice
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Das Video geht mal gar nich^^

Zwei Schnösel (oder wie Sie jetzt heißen "Hipster") und ne Junkie-Braut...

Was man an dem Lied groß finden soll...naja auch der Hipster Trend wird vergehen wie schon so viele andere dämliche Trends...
Kommentar ansehen
18.08.2012 18:45 Uhr von Götterspötter
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
DJ-Tool .... ? ist zwar was komlett Anderes :) aber die Quelle ist Bild - da darf man kein wirkliches "Wissen" erwarten :)

Ich find den Remix auch recht cool :) hat was .......

lieber höre ich sowas 24h am Tag ..... als mir die ganzen Castin-Clone auch nur 5 Minuten anzutun....
Kommentar ansehen
18.08.2012 19:14 Uhr von Jaf83
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nicht schlecht: An alle "Diese Musik ist was für xy" deppen, Musik is für den der es mag! Da ist es Scheiss egal welcher Geselschaftsgruppe man angehört! Das ist genau so dämlich wie Klamotten einer bestimmt Musikrichtung zu zuordenen. Oo

aber das Lied hat schon was.
Kommentar ansehen
18.08.2012 20:45 Uhr von wasmachichhier
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
jetzt aber schnell anschauen denn dieses video ist in deutschland " noch " verfügbar...;)

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?