18.08.12 10:16 Uhr
 1.461
 

Bade-Tragödie im See bei Heek: 22-Jähriger ertrunken

In einem See im Örtchen Heek bei Borken (Nordrhein-Westfalen) ist am gestrigen Freitag ein 22-Jähriger, beim Versuch den See zu durchschwimmen, ertrunken.

Ein Passant hatte wohl noch Hilfe leisten wollen, diese kam jedoch zu spät. Taucher des Rettungsdienstes mussten den Mann suchen und konnten ihn nach einer Stunde nur noch tot bergen.

Die Borkener Kreisverwaltung teilte mit, dass der Mann sich anscheinend überanstrengt hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: netcafe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Unfall, See, Schwimmen, Ertrinken
Quelle: www1.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2012 10:16 Uhr von netcafe
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Jedes Jahr das Gleiche bundesweit. Da ertrinken Leute in Seen oder beim Versuch den Rhein zu durchqueren. Das ist alles reine Selbstüberschätzung und Überheblichkeit. "Mir kann sowas nicht passieren". Es wird nicht umsonst immer wieder vor allen möglichen Gefahren gewarnt. So traurig es sein mag, leider selbst Schuld. Beileid an Angehörige und Freunde.
Kommentar ansehen
18.08.2012 12:52 Uhr von KiLl3r
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.08.2012 13:33 Uhr von Jlaebbischer
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Killer: Deine Gehirnzellen hast du ja bereits abgetötet. Wie wäre es, wenn du den Rest auch noch übern Jordan schickst...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?