17.08.12 23:40 Uhr
 354
 

NASA: "Curiosity" bald startklar

Laut NASA wird es nicht mehr lange dauern, bis der Mars-Rover "Curiosity" seinen Landeplatz verlassen und zu seinem ersten Ziel fahren wird. Dort angekommen soll der Mars-Rover dann erste Bohrungen durchführen.

Auch wenn es noch einige Wochen dauern wird, bis der "Curiosity" in Aktion tritt, wird in den nächsten Tage seine Fahrtüchtigkeit erprobt. Die NASA hat auch bereits ein Fahrziel ausgesucht. Dabei handele es sich um den Punkt "Glenelg", an dem drei geologische Formationen zusammenstoßen.

Die Fahrt alleine wird bis zu sechs Wochen andauern. Dort angekommen wird der Mars-Rover erstmals seinen Bohrer benutzen. Schon Ende dieser Woche werden alle Überprüfungen der Instrumente des Rovers beendet sein. Danach erfolgen wissenschaftliche Tests an der Landestelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trikoflex
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Test, Mars, Rover, Curiosity, Aufbruch, Bohrer
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2012 23:42 Uhr von FrankWendebusch
 
+1 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.08.2012 13:55 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Frank: und wie lösen die Olympischen Spiele unsere Probleme?
die haben das 4 fache gekostet was die Reise zum Mars kostet.
Und bisher habe ich mehr vom Mars gesehen als von den Spielen, weil die einfach langweilig sind.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?