17.08.12 21:12 Uhr
 11.440
 

Windows 8: Installation soll den Raubkopierern das Leben schwer machen

Bei der finalen Ausgabe von Windows 8 ist es erstmals notwendig, bereits bei der Installation einen Produkt-Key anzugeben.

So kann man nun nicht mehr einfach den Punkt "Eingabe des Produktkeys" überspringen und eine 30-Tage-Testversion installieren, wodurch nachträglich die Aktivierung ausgehebelt werden konnte.

Der Produkt-Key wird nach der Installation auf Gültigkeit überprüft, sobald erstmals eine Internetverbindung hergestellt ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Produkt, Lizenz, Windows 8, Installation, Aktivierung, Key
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2012 21:41 Uhr von smogm
 
+72 | -4
 
ANZEIGEN
"Bei der finalen Ausgabe von Windows 8 ist es erstmals notwendig, bereits bei der Installation einen Produkt-Key anzugeben."

Erstmals? Wenn ich mich noch richtig erinnere war das schon bei Windows 95 so.
Kommentar ansehen
17.08.2012 21:54 Uhr von sno0oper
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
na und? "So kann man [...] eine 30-Tage-Testversion installieren, wodurch nachträglich die Aktivierung ausgehebelt werden konnte."

ja das war später die bequemste aber wohl kaum die einzige Möglichkeit Windows illegal zu aktivieren. Man konnte sich halt schön ein original Windows direkt von M$ downloaden und nacher cracken. Jetzt wird dann halt wieder auf die fertig geckrackte ISO ausm Untergrund zurückgegriffen. Das Ergebnis ist doch dasselbe.
Kommentar ansehen
17.08.2012 21:54 Uhr von eisiausmd
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@ smogm: nur bei vista und 7 konnte man es überspringen
Kommentar ansehen
17.08.2012 22:03 Uhr von smogm
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
@eisiausmd: Joa, das kann sein, ich nutze seit XP kein Windows mehr (auch kein MacOS).

Wenn bei der Installation wirklich ein Internetanschluss erforderlich ist, bin ich mal gespannt wie der erste Anweder mit etwas exotischerer Hardware reagiert, und Windows die Modem/Netzwerk-Treiber nicht an Bord hat.
Kommentar ansehen
17.08.2012 22:40 Uhr von wombie
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Online Zwang? Prima. Dann funzt Win8 schonmal weitgehend nicht in unserer Firma.
Kommentar ansehen
17.08.2012 22:50 Uhr von zabikoreri
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Bei einem angeblichen Verkaufspreis: von 30-40 Euro für Windows 8 würde ich mir wohl kaum die Mühe machen, eine illegale Version zu installieren. Aber ich sehe noch absolut keinen Grund diese Windowsversion auf meinem PC zu installieren.
Kommentar ansehen
17.08.2012 22:53 Uhr von xlneo1948
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Oje, sieht schlecht aus bei mir. Also bei mir und meiner alten Fritzbox SL kann ich erst nach der Installation den Internet Anschluss installieren.
Kommentar ansehen
17.08.2012 22:55 Uhr von SN_Spitfire
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich sag nur: W7LXE oder W7LEE ;D

Win8 ist und bleibt derzeit absolut nicht ratsam.

[ nachträglich editiert von SN_Spitfire ]
Kommentar ansehen
17.08.2012 22:56 Uhr von Tuvok_
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
Auweia: mal wieder jede Menge IT Halbwissen unterwegs...
Der Key wird NICHT gleich im Setup AKTIVIERT.
ACHTUNG PRÜFUNG ist NICHT gleich AKTIVIERUNG !!!
Ich hab die Win 8 Final OEM in den letzten Tagen getestet.
Der Key wird nur überprüft ob er für die Version gültig ist... Wie bei Vista damals. Das ist nur ein Algorythmus der sagt passt oder passt nicht und man kann dann auf "Weiter" klicken... Da wird KEINE Netzwerkverbindung für benötigt. Die eigentliche Aktivierung (und nur dafür braucht man eine Onlineverbindung) erfolgt erst später wenn der Desktop ähhh Metro *kotz* das erste mal geladen ist und alle Treiber wirklich installiert sind... SO dumm ist Microsoft nun auch nicht.

[ nachträglich editiert von Tuvok_ ]
Kommentar ansehen
17.08.2012 23:02 Uhr von Volksfreund
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Raubkopierer mit schwerem Leben? Schön für Linux :-))
Kommentar ansehen
17.08.2012 23:02 Uhr von smogm
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@Tuvok_: Was heißt hier "IT Halbwissen".
Les dir mal die News oben durch, und sag mir wie du das interpretierst.

"Der Produkt-Key wird bei der Installation direkt über das Internet auf Gültigkeit überprüft, somit ist auch eine Internetverbindung erforderlich."

Also brauchste hier keinen auf dicke Hose machen.
Kommentar ansehen
17.08.2012 23:07 Uhr von Tuvok_
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@smogm: Wieso ich hab doch recht. In der Quelle stehts richtig und der Web Reporter "tipico" hat es vollkommen falsch wieder gegeben... In diesem Fall ist der Webreporter mit der Materie wohl überfordert...
Kommentar ansehen
17.08.2012 23:19 Uhr von freshmanwb
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
einfach einen server: ins internetschalten der dem betriebssystem sagt dass der key gültig is
Kommentar ansehen
17.08.2012 23:20 Uhr von TwoTurnTablez
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht was ganz anderes als hier...
tipico, lass das Newsschreiben am besten bleiben, such dir ein anderes Hobby....
Kommentar ansehen
17.08.2012 23:25 Uhr von SHA-KA-REE
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
News falsch! Die eigentliche Onlineaktivierung erfolgt NACH der Installation; eine Internetverbindung ist für die Installation von Windows 8 nicht erforderlich. Der Registrierungscode muss lediglich bei der Installation eingegeben werden, aber die Aktivierung erfolgt nach wie vor erst später.

Interessant ist aber, dass das alles auch genau so in der Quelle steht. Ich frage mich daher schon ein wenig, ob der Autor die Quelle überhaupt gelesen hat.
Kommentar ansehen
18.08.2012 00:04 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
LOL :D was hab ich gerade gelacht Das beste Mittel um nicht "raubkopiert" zu werden ist ..... man macht einen schlechten Film .... einen miesen Song .... oder halt ein schlechtes Programm .....

Naja :D ..... Die Übung ist MS bei Win8 grandios gelungen :D

Wo kein Share-Kunde .... da auch kein Raubkopierer :D

Glückwunsch Microsoft :) .......

Aber vieleicht kann man ja Win8 noch als Firmen-Karikatur vermarkten .....

Kunst darf ja bekanntlich alles

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
18.08.2012 00:19 Uhr von Brille65
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Und was wenn man kein Internet hat?! Ich weiß. kommt selten vor aber dennoch!
Kommentar ansehen
18.08.2012 05:37 Uhr von Vidar88
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ihr habt euer Hirn wirklich alle aus, oder?

Tuvok_ hat doch schon beschrieben, wie das wirklich statt findet... Auch wenn er (und nachfolgende Kommentatoren) "Algorithmus" nicht schreiben kann, so hat er einfach Recht.

Aber wartet einfach ab. WZOR wird es schon richten (in Sachen KMS :) )
Kommentar ansehen
18.08.2012 09:14 Uhr von ROBKAYE
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe gestern eine finale Version aus unserem MSDN Bereich heruntergeladen und kann diese News nicht bestätigen... ich musste bei der Installation keinen Key eingeben, im Systembereich steht jedoch, dass die Version aktiviert werden muss... auch die Angabe einer E-Mailadresse habe ich am Ende der Installationsroutine ohne Probleme überspringen können... das war übrigens die Pro-Version von Windows 8. Nun frage ich mich, da das gestern zu 100% die finale Version war, die ich installiert habe, wo jetzt was nicht stimmt? An der News, oder habe ich bereits den ersten Bug gefunden *ggg*
Kommentar ansehen
18.08.2012 09:28 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
woher weiss windows denn: welchen anbieter ich habe? muss man da seine verbindungsdaten angeben, oder hat man sich das vorzustellen?
Kommentar ansehen
18.08.2012 09:29 Uhr von Kockott
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wie immer kommt die Corporate Version: es wird doch wie immer eine Volumen Lizenz Version rauskommen für Dell,Acer und dergleichen, diese ist wie immer schon voraktiviert
Kommentar ansehen
18.08.2012 10:01 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So schlimm wird es nicht kommen ich habe zahllose Programme, die ebenfalls übers Internet aktiviert werden müssen - leider schaffen es die Programme nicht durch meinen Proxyserver.
Hier gibt es die Möglichkeit einen generierten Key über einen beliebigen zweiten PC im Internet freizuschalten, und den online erhalten Bestätigungscode wieder dem ersten offline-Rechner zuzuführen.
Vielleicht hält ja Microsoft auch noch die telefonische Variante offen.
Kommentar ansehen
18.08.2012 11:46 Uhr von sTuPiD-eLcH
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wayne?! es interessiert doch keine sau, wie win8 irgendwas macht... wer will das schon?
es taugt vllt. was für tablets, aber mal ehrlich, wer will aufm tablet oder generell mobilem gerät windows haben?

mikrosanft bleibt der masche treu: eins scheiße, eins in ordnung, immer im wechsel...

ME - XP - VISTA - 7 - 8

was davon scheiße is, kann man sich selber zusammen reimen...
Kommentar ansehen
18.08.2012 12:31 Uhr von Tuvok_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Robkaye: Wenn du Windows 8 über WDS installierst fragt er keinen Key ab. Das selbe Setup von DVD/USB Stick gestartet fragt ihn ab...
Die MSDN Version hab ich noch nicht ausprobiert wie sich das Setup da verhält... Wenn deine MSDN Version Build 9200 ist hast du aber die Final.
@Thomas Hambrecht
Jep die Telefonaktivierung wird es auch weiterhin geben.

[ nachträglich editiert von Tuvok_ ]
Kommentar ansehen
18.08.2012 16:53 Uhr von jupiter12
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wo ist das Problem? Ihr werdet doch wohl 4o Euro , bzw 65 Euro fuer Key uebrig haben, oder?
Windows 8 pro= 4o Euro
Win8 Enteprise= 65 Euro

und schon hat man ein Sysytem das jeden "Echtheitscheck" standhaelt.

Update:
35.30 fuer pro
58.33 fuer Enterprise

[ nachträglich editiert von jupiter12 ]

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?