17.08.12 21:32 Uhr
 224
 

Meinung: Ein soziales Netzwerk schreibt Geschichte

Jeder spricht vom Börsenflop des sozialen Netzwerks. Es wird auch von Zensur gesprochen, von Umsatzenttäuschung, vom Benutzerrückgang. Kurzum: Facebook gerät ins Wanken. Doch das sei alles Unsinn. Facebook sei lediglich zur Normalität geworden, so die Meinung von Dirk Peitz, Journalist bei der "Welt".

Peitz ist der Auffassung, dass alles, was auf Facebook geschieht, zum Alltag mutiert ist. Seien es Diskussionen über Politik, Kunst oder Kultur oder Postings über den Urlaub. Am Ende sei alles so wie im realen Leben. Alles wie in einer Dorfkneipe, nur ohne deren Geruch.

Und so sei die Krise von Facebook am Ende nur eine Geschichte, um die Welt zu beschreiben. Wie in der Realität, wenn man davon spricht, dass die Finanzkrise auf uns zu rollt. Wie wenn man vom Weltuntergang spricht, der komme nämlich natürlich gleich. Bald. Später. Im Endeffekt könne man all dieses Geschehen bei Facebook nachlesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trikoflex
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Facebook, Geschichte, Netzwerk, Meinung, Alltag
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park-Sänger Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord
Marius Müller-Westernhagen feiert zum zweiten Mal Hochzeit
Usher muss Ex-Geliebter 1,1 Millionen Dollar wegen Herpes nach Sex zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2012 23:56 Uhr von shadow#
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist das denn wieder? Muss jetzt wirklich jeder seine komplett unwichtige Meinung zu Facebook abgeben?

Der Aktienkurs von Facebook interessiert keine Sau.
Und ja, Facebook wird es auch in 5 Jahren noch geben.
Vielleicht nicht so wie jetzt, vielleicht auch etwas ein wenig anderes - was die meisten aber nicht zu kapieren scheinen ist, dass es vorher nichts Vergleichbares gab. Facebook ist nicht irgendeine weitere Seite sondern aufgrund der Verbreitung eine völlig neue Kommunikationsform. Und Briefe und Telefon gibt es schließlich auch immer noch.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philipp Lahm ist Deutschlands Fußballer des Jahres
Nordkorea will mehr Urlauber ins Land locken
Belgien: 79-Jährige mit 238 Kilometer/Stunde geblitzt - 1.200 Euro Geldstrafe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?