17.08.12 20:12 Uhr
 72
 

Ahaus: Auffahrunfall führt zu hohem Sachschaden

Am heutigen Freitagmorgen fuhr ein 25-jähriger Mann mit seinem Kleintransporter in Richtung Ahaus (Nordrhein-Westfalen).

Dabei übersah er wohl einen Stau und fuhr auf den letzten Wagen einer 25-jährigen Frau auf. Diese wurde dabei leicht verletzt. Jedoch wurde ihr Wagen auf den des Vordermanns geschoben.

Der Wagen nach dem 25-Jährigen bemerkte nun dessen PKW zu spät und fuhr ebenfalls auf, wobei sich der 25-Jährige verletzte. An allen vier Wagen entstand ein Schaden von insgesamt 12.000 Euro.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sachschaden, Stau, Kleintransporter, Auffahrunfall, Ahaus
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?