17.08.12 19:53 Uhr
 304
 

Globales Unverständnis: Urteil im Pussy-Riot-Prozess lässt das Internet beben

Wie am heutigen Nachmittag aus der russischen Hauptstadt Moskau bekannt wurde, verurteilte das Gericht Mitglieder der Mädchenpunk-Band "Pussy Riot" zu jeweils zwei Jahren Haft (ShortNews berichtete). Eben jenes Urteil erregte in sozialen Netzwerken unzählige Gemüter.

So teilte die Grünen-Abgeordnete Marieluise Beck via Twitter mit, "Im Gericht stehen sich das schöne, moderne und das muffige alte SU Russland gegenüber". Marina Weisband von der Piratenpartei implizierte, Interesse für diesen Fall sei im Namen des Schutzes der Rechtsstaatlichkeit dringend notwendig.

Eine Facebook-Nutzerin aus Puerto Rico publizierte, der Prozess gegen Pussy Riot habe aller Welt erneut vor Augen gehalten, "wie es um die Menschenrechte in Russland bestellt sei". Aus Paris twitterte es: "Hallo Russland, hier ist das 21. Jahrhundert!".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Prozess, Urteil, Pussy Riot, Pussy
Quelle: web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Punk-Aktivistinnen "Pussy Riot" widmen Vagina einen Song
Pussy-Riot-Aktivistin Nadja Tolokonnikowa berichtet von Folter in russischem Straflager
Pussy Riot mit Song gegen Donald Trump und einem für Bernie Sanders

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2012 19:59 Uhr von el_padrino
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
hier ist ein besen besonders gut geeignet um vor der eigenen haustür zu kehren!
Kommentar ansehen
17.08.2012 20:13 Uhr von shovel81
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
el_padrino: was soll uns dein kommentar jetzt sagen?
Kommentar ansehen
17.08.2012 20:35 Uhr von architeutes
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Das war eindeutig ein Eigentor .
Kommentar ansehen
17.08.2012 20:55 Uhr von el_padrino
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@shovel: das soll heissen bevor wir hier vollmündig diese "scheiss russen" verurteilen sollten wir mal eher drüber nachdenken was hier so alles schief läuft. klar,das urteil ist scheisse,aber diese überheblichkeit hier ("im westen") ist auch nicht mehr zum ertragen
Kommentar ansehen
17.08.2012 21:18 Uhr von shovel81
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
el_padrino: schon klar das hier nicht alles so läuft wie es eigentlich sollte, kann ich dir nur recht geben. aber trotzdem kann man aber doch sein unverständnis über das urteil abgeben.
Kommentar ansehen
17.08.2012 21:23 Uhr von cyrus2k1
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
So dann gehe ich mal in den Kölner Dom / Synagoge: und ziehe da diese Aktion ab. Mal schauen was passiert. Geht es nach unseren Medien und Politikern, sollte mir ja keine Strafe drohen...
Kommentar ansehen
17.08.2012 21:33 Uhr von cheetah181
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
cyrus2k1: Es geht nicht um "keine Strafe". Du wirst aber mit Sicherheit keine mehrjährige Gefängnisstrafe bekommen. Wenn überhaupt.

Bei Volksverhetzung vergießen alle Krokodilstränen für die "Meinungsfreiheit", aber wehe jemand beleidigt Würdenträger in ner Kirche! Denen muss man´s dann so richtig zeigen, was?
Kommentar ansehen
18.08.2012 10:34 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
"Es geht nicht um "keine Strafe". Du wirst aber mit Sicherheit keine mehrjährige Gefängnisstrafe bekommen. Wenn überhaupt."

Ach das ist Wurscht. Die Verhältnismäßigkeit ist in Deutschland auch fürn Arsch, wenn man für Mord oder Tötung eines Menschen soviel bekommt wie ein Vergewaltiger ist auch bei uns was faul.

Bie uns sind die Strafen eindeutig unverhältnismäßig und zu lasch.
Kommentar ansehen
18.08.2012 10:34 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Es geht nicht um "keine Strafe". Du wirst aber mit Sicherheit keine mehrjährige Gefängnisstrafe bekommen. Wenn überhaupt."

Ach das ist Wurscht. Die Verhältnismäßigkeit ist in Deutschland auch fürn Arsch, wenn man für Mord oder Tötung eines Menschen soviel bekommt wie ein Vergewaltiger ist auch bei uns was faul.

Bie uns sind die Strafen eindeutig unverhältnismäßig und zu lasch.
Kommentar ansehen
18.08.2012 21:06 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie: erinnern mich die Russen mit ihrem getue bei Pussy Riot an die Cardassianer bei DS9.... In deren Rechtssystem wurde die Strafe bereits vor dem Prozess festgelegt und der Prozess diente dazu dem Volk nur die Effizienz der Cardassiansichen Rechtssprechung aufzeigen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Punk-Aktivistinnen "Pussy Riot" widmen Vagina einen Song
Pussy-Riot-Aktivistin Nadja Tolokonnikowa berichtet von Folter in russischem Straflager
Pussy Riot mit Song gegen Donald Trump und einem für Bernie Sanders


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?