17.08.12 16:31 Uhr
 1.432
 

Russland: Nun folgt das harte Urteil gegen Pussy Riot (Update)

Wie heute berichtet wurde, ist das Urteil gegenüber Pussy Riots gefallen. Nur das Strafmaß wurde auf den heutigen Nachmittag verschoben. Nun steht das Urteil endgültig fest: zwei Jahre Haft. Die Richterin orientierte sich an der Argumentation der Staatsanwaltschaft - "Anstiftung zum religiösen Hass".

Über zwei Stunden mussten die Sänger von Pussy Riots in einem abgeschlossenen Glaskäfig verharren, bis das Urteil kam. Jedoch wird die Untersuchungshaft der letzten sechs Monate angerechnet, so die Richterin.

Pussy Riot wurde mit ihrem Protest in der Erlöserkathedrale in Moskau am 21. Februar 2012 vorgeworfen, die Gefühle der Religiösen aufs tiefste verletzt zu haben. Man warf ihnen weiterhin vor, dass kein Zeichen von Reue zu sehen war. Die Urteilsverkündung mussten sie stehend anhören.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trikoflex
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Urteil, Pussy Riot, Pussy
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Punk-Aktivistinnen "Pussy Riot" widmen Vagina einen Song
Pussy-Riot-Aktivistin Nadja Tolokonnikowa berichtet von Folter in russischem Straflager
Pussy Riot mit Song gegen Donald Trump und einem für Bernie Sanders

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2012 16:31 Uhr von Trikoflex
 
+12 | -17
 
ANZEIGEN
Das zeigt einfach mal wieder, wie weit Russland in ihrem Strafmaß zurück liegt. Das geht langsam immer mehr ins Feld des Sudan. Demnächst herrscht noch Auspeitschung dazu..einfach unglaublich..
Kommentar ansehen
17.08.2012 16:38 Uhr von Dc06
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
Und beim nächsten Aufeinandertreffen: werden alle großen Staatsmänner Putin wieder lächelnd die Hand geben... zum kotzen.
Kommentar ansehen
17.08.2012 16:53 Uhr von kingkosu
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Ich bin ein bißchen: zwiegespalten:

Einerseits war es ziemlich dämlich, den Scheiß in einer Kirche abzuziehen; andererseits war das ein Showprozess mit einem viel zu harten Urteil...
Kommentar ansehen
17.08.2012 17:35 Uhr von cheetah181
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Märtyrer? Das wird interessant...
Kommentar ansehen
17.08.2012 17:55 Uhr von cheetah181
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
lol: "haben die religiösen gefühle anderer mit füßen getreten"
"die meisten russischen Bürger"

Kreuz.net ist schon wieder leck.
Kommentar ansehen
17.08.2012 18:02 Uhr von architeutes
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@AntiPro @benjaminix: Das hier ein Exempel statuiert wurde ,für andere als Warnung
könnt ihr nicht Schönreden.
Kommentar ansehen
17.08.2012 18:49 Uhr von cheetah181
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Jens70: Na immerhin waren die Beine vorschriftsmäßig bedeckt bei der Aktion in der Kathedrale!
Andererseits: vielleicht sind ja auch deshalb die alten Christen so verärgert.
Kommentar ansehen
17.08.2012 20:44 Uhr von cheetah181
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Jimboooo: "Eier aus Stahl"? Seine Macht so auszunutzen ist weder mutig, noch beweist es Rückgrat.
Kommentar ansehen
17.08.2012 21:20 Uhr von cyrus2k1
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Was für eine Propaganda! Diese Aktion wird vom Westen sowas von hochgejubelt, dabei würde man hier genauso große Probleme bekommen. Macht so eine Aktion mal in einer Synagoge hier in Deutschland, da würde man ebenso fertig gemacht vom Staat. Zudem wird immer gesagt: "Putin hat dieses Urteil befohlen" usw. als wäre Russland ein Willkürstaat wo der Präsident einfach irgendwelche Urteile fällen kann.

Hetz und Lügen Propaganda des Westens ist das, von Pussy-CIA-Riot
Kommentar ansehen
18.08.2012 06:30 Uhr von coco01
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Das freut mich Da sieht man das solche Gören für ein bisschen berühmtheit über Leichen gehen würden. Genau wie die Femen die übrigens auch hinter Gittern gehören. Mir kann doch keiner erzählen das diese Frauen für Gerechtigkeit kämpfen.
Kommentar ansehen
18.08.2012 09:24 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1: also ich behaupte weiterhin, dass der putin da seine finger im spiel hat... ich glaube aber, dass das in vielen ländern so ist, dass die staatsoberhäupter die urteile mit fällen...

allerdings finde ich auch, dass die ne harte strafe in diesem maß auch verdient haben. man muss sowas nicht in ner kirche abziehen, wieso haben die nicht ein youtube video gemacht wie viele andere auch?
Kommentar ansehen
18.08.2012 10:11 Uhr von Komikerr
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Vom Westen ist es: mehr als Scheinheilig nun den Mund aufzureissen.
Zu Zeiten des Kommunismus schrie der Westen, wie böse die Regierung ist, dass man da die Kirche verboten hat.
Nun wo die Regierung die Kirche erlaubt hat und diese sogar fördert, ist es auch falsch.
Dahingestellt ob das Urteil politisch motiviert ist oder nicht, es ist wiederlich und abartig sowas in einer Kirche zumachen. Diese "Damen" haben mehrmals gegen Putin protesiert und ihnen ist nix passiert, solange sie wenigstens nicht in der für den russisch orthodoxen Glauben wichtigste Kirche den Dreck abgezogen haben.
Es gab kein Urteil gegen die Damen, als sie nackt ( eine davon Hochschwanger ) in einem Museum Rudelbumbsen betrieben haben.
Sie wurden nicht verurteilt, als eine der Damen sich im Supermarkt ein gefrohrenes Hühnchen nahm und es sich in ihr Geschlechtsorgan versucht hat reinzustopfen... vor versammelter Mannschaft, sprich Kunden und Angestellten.
Sie wurden mehrmals verwarnt, als diese "Personen" in "unbedeutendereren" Kirchen ihre Show abzogen
Mich würde interessieren was man bei solchen Protestaktionen in Deutschland mit dem Pack machen würde.
Ach Moment... da wird man ebenso dafür verurteilt zu mehreren Monaten auf Bewährung ( siehe Kölner Dom ). Und wenn das in Bayern vorkommen würde.... oh da will ich bei der öffentlichen Verbrennung Mäuschen spielen.

Es ist das Problem des Westens, wenn dieser jegliche Religion ausser der eigenen fördert und Toleranz propagiert.
Es ist das Problem des Westens, wenn der Christliche Glaube immer weiter zurückgedrängt / belächelt oder nicht mehr für Ernst genommen wird.
Es ist aber nicht das Problem des Westens, dass Russland seinen Glauben wie auch seine für den Glauben wichtige Stützpfeiler ( kirchliche Symbole ) verteidigt.

*überzeugte Atheistin / Agnostikerin, ab und an fliessend*

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Punk-Aktivistinnen "Pussy Riot" widmen Vagina einen Song
Pussy-Riot-Aktivistin Nadja Tolokonnikowa berichtet von Folter in russischem Straflager
Pussy Riot mit Song gegen Donald Trump und einem für Bernie Sanders


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?