17.08.12 11:55 Uhr
 330
 

Fake oder echte DDR-Rebellen: Skaterfilm "This ain´t California"

Die Dokumentation "This Ain´t California" über die Skateboardszene in der DDR hat bereits viele Preise "eingeheimst", dennoch werden nun Fragen laut, ob es sich bei den "Rollbrettfahrern" wirklich um Rebellen handelte oder vieles im Film ein Fake ist.

Es stellt sich Sekpsis ein, ob die Geschichte der Hauptfigur authentisch ist und ob Denis "Panik" Paracek wirklich ein Rebell gegen das Regime war. "Ich werde Ihnen nicht beantworten, was inszeniert und/oder nachgedreht ist", so das Statement der Filmemacher zu den Fragen.

Die darin gezeigten Aufnahmen sollen nicht in der DDR-Zeit entstanden, sondern gefälscht sein. Es gibt auch keine aktuellen Bilder von Paracek, der angeblich in Afghanistan umgekommen sein soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, DDR, Rebellen, Fake, Skateboard
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Amy Schumer soll Barbie in Realverfilmung spielen: Es hagelt Beleidigungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2012 12:09 Uhr von muhschie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Spiegel: muß es ja wissen.
Fakespiegel.
Kommentar ansehen
17.08.2012 12:12 Uhr von Adrian79
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
titel: Calfornia
news: California

gemeldet, geändert...
und der rest der news wird nicht gelesen...wie z.b. "Sekpsis"
wird mir zu langweilig...

[ nachträglich editiert von Adrian79 ]
Kommentar ansehen
23.05.2013 16:43 Uhr von Clipser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN