17.08.12 11:55 Uhr
 346
 

Fake oder echte DDR-Rebellen: Skaterfilm "This ain´t California"

Die Dokumentation "This Ain´t California" über die Skateboardszene in der DDR hat bereits viele Preise "eingeheimst", dennoch werden nun Fragen laut, ob es sich bei den "Rollbrettfahrern" wirklich um Rebellen handelte oder vieles im Film ein Fake ist.

Es stellt sich Sekpsis ein, ob die Geschichte der Hauptfigur authentisch ist und ob Denis "Panik" Paracek wirklich ein Rebell gegen das Regime war. "Ich werde Ihnen nicht beantworten, was inszeniert und/oder nachgedreht ist", so das Statement der Filmemacher zu den Fragen.

Die darin gezeigten Aufnahmen sollen nicht in der DDR-Zeit entstanden, sondern gefälscht sein. Es gibt auch keine aktuellen Bilder von Paracek, der angeblich in Afghanistan umgekommen sein soll.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, DDR, Rebellen, Fake, Skateboard
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht
Fußballstar Christiano Ronaldo möchte sieben Kinder: "Das ist meine Fetischzahl"
Tennis-Star Serena Williams und Reddit-Gründer Alexis Ohanian haben geheiratet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2012 12:09 Uhr von muhschie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Spiegel: muß es ja wissen.
Fakespiegel.
Kommentar ansehen
17.08.2012 12:12 Uhr von Adrian79
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
titel: Calfornia
news: California

gemeldet, geändert...
und der rest der news wird nicht gelesen...wie z.b. "Sekpsis"
wird mir zu langweilig...

[ nachträglich editiert von Adrian79 ]
Kommentar ansehen
23.05.2013 16:43 Uhr von Clipser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super film
Kommentar ansehen
23.05.2013 17:02 Uhr von Clipser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ah, gerade gesehen, gibt es mittlerweile auch online bei iTunes

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?