17.08.12 11:33 Uhr
 111
 

Chile: Schüler besetzen Schulen - 139 Festnahmen

Am gestrigen Donnerstag wurden um die chilenische Hauptstadt Santiago de Chile 139 Schüler festgenommen. Diese hatten sich zuvor bei der Räumung von drei besetzen Schulen wehrhaft gebärdet.

Wie die Zeitung "La Tercera" berichtet, ist das Problem mit diesen Festnahmen allerdings keinesfalls gelöst. Unmittelbar nachdem die drei Schulen geräumt wurden, sollen drei weitere Schulen von Schülern besetzt worden sein. Die Besetzungen stellen einen Protest gegen das Bildungssystem dar.

Neben den Schülern gehen in Chile auch Studenten auf die Barrikaden, um für eine freie Bildung zu demonstrieren. Hier warnte bereits Camila Vallejos, Anführerin der Proteste, vor einer weiteren Eskalationsstufe der Gewalt. Bislang wurden insgesamt 18 Schulen im Land besetzt.


WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Festnahme, Chile, Besetzung
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?