17.08.12 11:47 Uhr
 6.178
 

Abmahnanwalt plant Internetpranger für Pornodownloader: Pfarrämter unter Usern?

Die Regensburger Anwaltskanzlei Urmann & Collegen hat sich auf Abmahnungen von illegalen Pornodownloads spezialisiert. Nun planen die Anwälte einen Internetpranger für User, die sich weigern, ihre Abmahnungen zu bezahlen.

Rechtlich ist es nach einem Urteil des Bundesverfassungsgericht erlaubt, die Daten der Downloader unter bestimmten Voraussetzungen ins Netz zu stellen. Die Kanzlei will damit zum 01. September beginnen und hofft, dass die User aus Scham vorher bezahlen.

Urmann & Collegen ließ durchblicken, dass unter den Pornobeziehern auch Pfarrämter, Polizeistationen und arabische Botschaften seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Porno, Abmahnung, Pranger
Quelle: www.wochenblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Vural Öger geht in die Privatinsolvenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2012 11:51 Uhr von Adrian79
 
+67 | -1
 
ANZEIGEN
mal sehen wann einer auf die idee kommt, unbescholtene bürger mit sowas zu erpressen.
zahlen, oder auf so einer webseite gelistet zu werden.

das viele anwälte heute nix besseres mehr zu tun haben, als im abmahnbereich tätig zu sein...
Kommentar ansehen
17.08.2012 11:58 Uhr von Golan
 
+56 | -5
 
ANZEIGEN
Achso: wenn man Namen von Kinderschändern veröffentlichen will gehen alle auf die Barrikaden, aber wenn es um Geld geht ist das natürlich okay.

12 Points for Germany. *dies ist ein ironietag*
Kommentar ansehen
17.08.2012 12:14 Uhr von derzyniker
 
+32 | -0
 
ANZEIGEN
@Adrian79: genau jetzt. Hier passiert genau die von Dir beschriebene Erpressung...
Kommentar ansehen
17.08.2012 12:15 Uhr von sooma
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Urmann & Collegen sind schon lange als Abmahner bekannt...

http://www.dr-abmahnung.de/...
http://www.dr-wachs.de/...
Kommentar ansehen
17.08.2012 12:17 Uhr von fuxxa
 
+76 | -3
 
ANZEIGEN
Mein Persönlichkeitsrecht: würde mir damit erlauben in die Zeißstraße 9, nach Regensburg zu gehen ( da sitzen die nämlich) und dem Rechtsanwalt richtig die Fresse kaputt schlagen zu können bis er Abmahnung nicht mehr aussprechen kann
Kommentar ansehen
17.08.2012 12:22 Uhr von Alois_Besenstiel
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
Dem gehört mal ordentlich die Fresse poliert. Wäre bestimmt kein Problem. Der geht schon mal irgendwohin, wo man ihn allein erwischt.

[ nachträglich editiert von Alois_Besenstiel ]
Kommentar ansehen
17.08.2012 12:48 Uhr von Johnny Cache
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das ganze erinnert mich irgendwie an folgendes Plakat:
http://mein-fun.com/...

[ nachträglich editiert von Johnny Cache ]
Kommentar ansehen
17.08.2012 12:58 Uhr von Bizarr411
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
autschn. ich schätze die meisten streamen nur ihre filmchen.. :)

Wir sind doch alle nur Menschen mit Wünschen und Trieben.. jeder schaut mal nen Porno.. ist nix dabei..

illegale downloads sind nicht ok .. :D ..
aber das man da so vorgeht? ist ja echt schon unterste schublade..

sollen die lieber mal ne prangerseite machen für -richtige- sträflinge.. z.b. vergewaltiger.. mörder.. usw da wär ich vollstens dafür.. :)
Kommentar ansehen
17.08.2012 13:57 Uhr von Gelegenheitsflieger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Collegen: Wer "Collegen" im Namen hat schreibt auch Packet und Hacken :-)
Kommentar ansehen
17.08.2012 14:00 Uhr von PeterLustig2009
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finds lustig: allerdings wär es mir auch egal ob ich auf so einer Liste im Netz erscheine oder nicht.

Der Anwalt hätte ganz schnell von mir ne Unterlassungsklage am Hals. Und wenn jemand herausfindet dass ich Pornos schaue, sorry aber jeder Mensch hat schonmal nen Porno in seinem Leben gesehen warum sollte es mir also peinlich sein??
Kommentar ansehen
17.08.2012 14:30 Uhr von Alois_Besenstiel
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der mich an den Internetpranger stellen würde, täte ich es ihm gleich.
Ich würde ein Foto anfertigen, das zeigt, wie der Herr Rechtsanwalt in Windeln durch die Gegend hüpft und eine fette Domina hinterher. (oder besser noch ein schwuler Dominus). Diese Fotos kämen ins Internet und würden auch in seiner Nachbarschaft verteilt werden. Mal sehen, wers länger aushält.

[ nachträglich editiert von Alois_Besenstiel ]
Kommentar ansehen
17.08.2012 15:10 Uhr von mort76
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
super dank der Gesetzesänderung schwimmen den hochmoralischen Herren Anwälten wohl die Abmahn-Felle davon...klar, daß man sich dann einen neuen Geschäftszweig eröffnen muß.
Sonst müßte man ja...wirklich an echten Fällen arbeiten, und das ist so anstrengend gegenüber dem versenden eines Formbriefs...
Kommentar ansehen
17.08.2012 15:14 Uhr von Floppy77
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Pranger vor dem Rathaus wäre auch was feines, da würden sich die Abmahnanwälte gut dran machen. Ich glaube nur in ganz Berlin gibts nicht genug Tomaten.
Kommentar ansehen
17.08.2012 15:49 Uhr von lou-heiner
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
nachgeplappert ist nicht richtig: http://www.lawblog.de/...

lesen und verstehen.
Kommentar ansehen
17.08.2012 16:54 Uhr von Petabyte-SSD
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Liste von Abmahnanwälten: Man sollte mal eine Liste von Abmahnanwälten und deren Auftraggebern ins Netz stellen.

Legale Erpressung, zum Kotzen Drecks Land

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]
Kommentar ansehen
17.08.2012 16:54 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will jetzt gar nicht ausführlich drauf eingehen, wie bescheuert bzw. infantil ich solche Ideen halte.

In der News steht zwar, dass es rechtlich erlaubt ist unter bestimmten Umständen die Daten zu veröffentlichen. Aber da Dies der Bloßstellung dient und sie diese Idee selbst schon als Internet-Pranger bezeichnen, frage ich mich schon was die "Anwälte" vom ersten Paragraphen des Grundgesetzes halten.

Ich meine, den hab ich mir sogar noch aus Schulzeiten gemerkt... und diese Herren wollen das auch noch studiert haben?
Kommentar ansehen
17.08.2012 17:04 Uhr von Horndreher
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist schlicht und einfach: Erpressung, wenn sie nicht Betrag XY zahlen dann kommen sie an den Pranger.
Kommentar ansehen
17.08.2012 17:20 Uhr von sodaspace
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die bekommen: dann hoffentlich sehr oft nächtliche besuche:))
Kommentar ansehen
17.08.2012 17:22 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch logisch: denen wird es langsam zu teuer so viel Porto auszugeben, denn die Menschen werden immer klüger im Umgang mit solchen Leuten und diejenigen die zahlen immer weniger.

Und selbst wenn man da am "Pranger" stehen würd - na und. Ist ein Porno was verbotenes?

Aber eine andere Überlegung wäre natürlich die Gerichte und den Anwalt mit einstweiligen Verfügungen zu überschütten, denn so richtige bewiesen ist es doch garnicht, selbst wenn dort einer am Pranger steht.
Kommentar ansehen
17.08.2012 17:52 Uhr von bonscott_50
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
sitzte Abends vor dem Pc - im Fernsehn ist nur schei... -kiekste nen Porno und machst dir einen und dann kommt ein netter Brief in Haus geflattert weil hier "fast" jeder "Rechtsverdreher" versucht übers Internet reich zu werden.

Einfach nur armselig - Viodeotheken schliessen eine nach der anderen und wenn de denkst du kannst dir ein junge knackige Mädels in Ruhe ansehn klicken im Hintergrund fast die Schellen.

Vergewaltigt jemand ein Kind oder/und bringt es um dann hat man ne "Scheiss" Vergangenheit gehabt und kommt in psychatrische Behandlung.

ARMES DEUTSCHLAND
Kommentar ansehen
17.08.2012 18:35 Uhr von Hawkeye1976
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant Pfarrämter, Polizeistationen und Botschaften. Allesamt keine Einzelpersonen, sondern eben Einrichtungen, in denen in der Regel mehrere Personen arbeiten und den Internetzugang nutzen.
Würde ein solcher Internetpranger dann nicht auch bedeuten, dass viele der Personen dort zu Unrecht unter einen bestimmten Verdacht gestellt werden? Wäre das nicht eine Form der Verunglimpfung und üblen Nachrede?

Naja, bin ja mal gespannt, wie lange es dann dauert, bis einer der Betroffenen den Abzockanwälten ne neue Kauleiste montiert ...
Kommentar ansehen
17.08.2012 22:33 Uhr von kideric
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wer nix wird wird Anwalt und dann ordentlich das eigene Volk abzocken... und alles schön unter dem Deckmantel unseres Rechtssytems. Anwälte = Abschaum
Kommentar ansehen
18.08.2012 02:39 Uhr von TeQuiLoRea
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ggg: Hat der nicht mehr alle Buchstaben in der Suppe ?
Spinnt die Welt denn jetzt langsam total ?...
Deren Weiße Weste will ich mal sehen und ansonsten
hoffe ich für sie, dass sie keine Kinder haben
denn ich bezweifel, dass nicht nahezu jedes Kind mal
was illegal läd, vielleicht jetzt kein Porno aber Lieder, Filme, Games....
Kommentar ansehen
18.08.2012 10:54 Uhr von Marco Werner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sich mal anschaut, WAS diese Herrschaften da abmahnen, fragt man sich, wer eigentlich an so einen Pranger gehört. Denn abgemahnt werden nicht etwa 08/15-Pornos,sondern in allererster Linie Filme, die gewisse Neigungen beim Zuschauer nahelegen bzw dessen Kopfkino durch rechtlich fragwürdige Themen zum laufen bringen sollen (irgendwelche Pseudo-Inzest- oder Teenie-Pornos z.B.).
Warum werden in erster Linie wohl solche Filme abgemahnt ? Wohl deswegen,weil man auf eine gewisse Scham beim Abgemahnten und damit auf eine schnelle Zahlung hofft. Welcher Familienvater hat schon ein Interesse daran,daß die Family erfährt,welche Filmchen er sich ankuckt,wenn Frau und Kinder in der Heia liegen ? Also zahlt er schnell, still und heimlich. Hier liegt gehts m.E. also nicht um die Bestrafung für die Filesharer,sondern um blanke Abzocke.

Schon interessant,daß man in diesem Land mit 16jährigen Personen Sex haben darf, aber irgendwelche Sexgeschichten über derartige Sachen seit 2008 verboten sind. Gleichzeitig darf die Pornoindustrie derartige Themen aber weiter für ihren Schund nutzen.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?