17.08.12 10:58 Uhr
 566
 

Attacke gegen Schiedsrichter: Düsseldorf und Benfica einigen sich nach Eklat

Wie die Verantwortlichen von Fortuna Düsseldorf am gestrigen Donnerstag mitteilten, ist die Affäre um den Angriff des Benfica-Spielers Luisao während des Testspiels vor sechs Tagen nun abgehakt. Beide Club-Präsidenten einigten sich bei einem Spitzentreffen in der DFB-Zentrale.

Sowohl der portugiesische Verbandspräsident Fernando Gomes, als auch DFB-Präsident Wolfgang Niersbach waren hierbei zugegen. Der von Luisao niedergestreckte Schiedsrichter Christian Fischer hat dennoch Anzeige gegen seinen Angreifer erstattet.

Insgesamt verlauteten die Involvierten nach den Gesprächen, einen für alle Seiten befriedigenden Konsens gefunden zu haben, der die freundschaftliche Beziehung der beiden Vereine weiterhin ermögliche. Genaues ist bezüglich der Lösung allerdings bislang nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Düsseldorf, Attacke, Schiedsrichter, Eklat
Quelle: web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Fußball: RB Leipzig würde Ronaldo und Messi nicht verpflichten - "Zu alt"
Fußball: Schuss von Beinamputiertem zum Tor des Monats in Schottland gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2012 12:49 Uhr von Filzpiepe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Dis ist mutig: vom Schiri! Ich hoffe, dass solche unsportlichen Schauspieler nie wieder einen Fußballplatz betreten dürfen!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?