16.08.12 19:15 Uhr
 204
 

Wütend auf "Kampagne für Westerwelle": Joschka Fischer gibt Außenminister Korb

Der Bundesaußenminister Guido Westerwelle wollte mit verschiedenen Ex-Kollegen für den Euro werben, doch mit Joschka Fischer kann er nicht rechnen.

Der Grüne Ex-Außenminister ist sauer, so eingespannt zu werden und sagte: "Es ist um eine Kampagne für Europa gegangen. Jetzt soll es eine Kampagne für Westerwelle werden."

Westerwelle wollte ein Foto mit den Politikern unter dem Motto "Ich will Europa" und Fischer verdächtigt diesen nun, dies nur zu veranstalten, um Werbung für sich zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: