16.08.12 14:37 Uhr
 534
 

Schlappe für Nestle: Billig-Kaffeekapseln werden erlaubt

Wer eine Kaffeemaschine von Nespresso besitzt, kann sich jetzt freuen. Nach einem aktuellen Gerichtsurteil dürfen auch Fremdanbieter entsprechende Kaffeekapseln für die Kaffeemaschinen verkaufen.

Diese sind oft wesentlich günstiger. Nestle hatte den Konkurrenten Betron und Ethical Coffee Company den Verkauf ihrer Kapseln in Deutschland per Eilantrag verbieten lassen.

Die Richter am Düsseldorfer Landgericht sahen dies jedoch anders. In ihren Augen stellen die Billig-Kapseln keinen Patentverstoß dar. Denn schließlich würden die Kapseln nicht das funktionale Herzstück der Nespresso-Maschinen darstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Unternehmen, Kaffee, Schlappe, Kapsel, Nestle
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2012 15:29 Uhr von kingoftf
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Wer so einen Mist kauft: hat eh zuviel Geld, die Dinger sind doch eine Lizenz zum Gelddrucken, wenn man sich den Kilopreis von dem Zeug anschaut, ist Caviar dagegen ein richtiges Schnäppchen
Kommentar ansehen
16.08.2012 16:32 Uhr von pest13
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
kingoftf, Minipet: Die Scheiße von Nespresso und Co. ist doch "voll trendy" und "total stylisch"

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?