16.08.12 14:19 Uhr
 229
 

Russland: Betrunkener erschlägt Freundin mit Axt - Er hielt sie für einen Vampir

In Russland ist es kürzlich zu einer schrecklichen Tat gekommen, wie ein Sprecher der zuständigen Ermittlungsbehörde am Donnerstag berichtete. Ein Mann hatte demnach seine eigene Freundin mit einer Axt erschlagen.

Dabei soll der 53-Jährige seine Partnerin für einen Vampir gehalten haben und aus Angst zugeschlagen haben. Er war zum Tatzeitpunkt stark betrunken und hatte plötzlich Halluzinationen von Vampiren in seiner Wohnung bekommen. Um diese zu bekämpfen, griff der Mann zur Axt.

Nachdem er seine Freundin auf diese Weise tödlich verletzt hatte, legte er ihre Leiche in die Badewanne. Als er seine Taten später realisierte, vertraute er sich seiner Nichte an. Diese alarmierte umgehend die Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Mord, Freundin, Betrunkener, Vampir, Axt
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Frauen-Schönheitspraxis - "Herzogin" spritzt statt Silikon Spachtelmasse in Po
Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Anti-Klimaschutz-Dekret - Umweltschützer verklagen Trump-Regierung
Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?