16.08.12 13:37 Uhr
 529
 

Scheinheilig: Warum bekam Horst Seehofer trotz Scheidung vom Papst die Kommunion?

Als der bayerische Ministerpräsident zu Besuch bei Papst Benedikt XVI. war, hatte er auch die Heilige Kommunion erhalten. Dies ist jedoch in der Katholischen Kirche für Wiederverheiratete verboten.

Warum bei dem CSU-Politiker nun eine Ausnahme gemacht wurde, konnte oder wollte bisher keiner der Beteiligten erklären.

Die bayerische Staatskanzlei spricht lediglich von einer "religiösen Privatangelegenheit", das Pressebüro des Papstes verweigert bisher eine Stellungnahme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Politiker, Papst, CSU, Scheidung, Horst Seehofer, Kommunion
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hans Söllner bezeichnet Horst Seehofer und Norbert Hofer in neuem Song als Nazis
SPD: Obergrenzen-Drohung von Horst Seehofer unglaubwürdig
Bayern: Horst Seehofer lädt Donald Trump zum Besuch nach Bayern ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben