16.08.12 12:12 Uhr
 2.706
 

Facebook: Neuer Ärger steht ins Haus

Facebook musste vor einiger Zeit ziemlich viel Kritik für seine Gesichtserkennungsfunktion einstecken. Nicht zuletzt von der Hamburger Datenschutzaufsichtsbehörde. Nun geht der Streit in eine zweite Runde. Facebook erfülle nach wie vor nicht alle datenschutzrechtlichen Anforderungen.

Zwischenzeitlich sah es von außen so aus, dass Facebook und die Hamburger Datenschutzaufsicht sich geeinigt hätten, da das soziale Netzwerk damals versprach, sich mit der irischen Datenschutzbehörde zur automatischen Gesichtserkennung rechtlich zu einigen. Darin sah man Hoffnung, dass Facebook den Forderungen nachkommen würde.

Als Facebook die App "Klik" übernahm, versetzte das die Datenschützer in Alarmbereitschaft, da offensichtlich die App in der Lage ist, eine biometrische Kopie der Gesichter auf Fotos zu erstellen. Dies würde gegen den Datenschutz verstoßen, so die Hamburger Datenschützer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trikoflex
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Ärger, Datenschutz, Gesichtserkennung, Biometrie
Quelle: business.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2012 12:12 Uhr von Trikoflex
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Unglaublich, welche Fehltritte sich Facebook immer wieder erlauben dürfen und das tolle daran ist, das System geht auf und sie setzen sich immer wieder darüber hinweg. Was soll FB auch passieren? Nötigenfalls bezahlen sie eine minimale Strafe und dann hat es sich. Bei der Summe die sie eingenommen haben ist das ein Witz. Die wissen ganz genau, warum sie an die Börse gingen.
Kommentar ansehen
16.08.2012 12:14 Uhr von Borgir
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
facebook und datenschutz: sind einfach zwei Dinge die nicht zusammen passen. Dessen sollte man sich bewusst sein, wenn man sich dort anmeldet.
Kommentar ansehen
16.08.2012 12:29 Uhr von Dennis112
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Facebook ist auch nicht dazu da Daten zu schützen. Das war von anfang an klar dass jeder alles lesen kann was man schreibt und wer das nicht will soll sich da nicht anmelden.
Kommentar ansehen
16.08.2012 13:31 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Dafür steigen die Aktien von facebook auf ein Niveau, dass man bald die Kellertreppe braucht um den Kurs einzumalen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?