16.08.12 11:52 Uhr
 182
 

Umstrittene Ruderin Nadja Drygalla könnte bald Sportsoldatin werden

Der Deutsche Ruderverband möchte gerne die umstrittene Ruderin Nadja Drygalla in die Sportfördergruppe der Bundeswehr aufgenommen wissen. Die Ruderin hatte bei den Olympischen Spielen für Aufsehen gesorgt, weil ihr Freund ein Ex-NPD-Mitglied ist.

Das Verteidigungsministerium wird den Antrag "in den nächsten Tagen" überprüfen und wenn das Okay kommt, wird Drygalla ab dem 01. September Sportsoldatin.

"Wenn sie weiter Sport machen will - und das hat sie erklärt - dann soll sie das tun können", so der Generaldirektor Michael Vesper.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Soldat, Antrag, Förderung, Verteidigungsministerium, Rudern, Nadja Drygalla
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2012 12:00 Uhr von mastrodon
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
"Umstritten": "Umstritten"Warum ist sie umstritten ??
Kommentar ansehen
16.08.2012 12:48 Uhr von mastrodon
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@sukor74: Ich weiss,aber was hat das alles mit Sport zu tun ,das ist
einfach nur Schmuddelpresse .
Wie du schon sagst ,Privatsache.

[ nachträglich editiert von mastrodon ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?