15.08.12 23:42 Uhr
 210
 

Microsoft Patch Day: Bis zu 26 Sicherheitslücken geschlossen

Beim gestrigen Update am 14. August 2012 wurden neun Security Bulletins von Microsoft veröffentlicht. Die dazugehörigen Updates beheben insgesamt 26 Sicherheitslücken in Windows, Internet Explorer, Office und Exchange. Aber auch in diversen anderen Microsoft-Produkten.

Microsoft stufte hierbei fünf von neun Security Bulletins als kritisch ein. Die Sicherheitslücken ermöglichen es einem Angreifer, eingeschleusten Code auszuführen. Microsoft verwies auf die Sicherheits-Updates MS12-060, MS12-052 und MS12-054. Diese sollten laut dem Unternehmen unbedingt installiert werden.

MS12-052 beinhaltet eine Schließung von vier kritischen Schwachstellen innerhalb des Internet Explorers. MS12-054 hingegen schließt vier Sicherheitslücken innerhalb der Windows-Netzwerkkomponenten. MS12-060 sorgt dafür, dass eine Sicherheitslücke im allgemeinen Windows-Steuerelement geschlossen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trikoflex
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, Patch, Sicherheitslücke, Internet Explorer
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2012 23:42 Uhr von Trikoflex
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, dann sollte man sich wohl mal die Updates saugen. Ich selber finde es immer wieder Interessant, dass immer wieder neue Sicherheitslücken auftauchen. Zeigt mir aber auch, wie löchrig ein System sein kann.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?