15.08.12 18:39 Uhr
 228
 

"Köln: Abfallentsorger AWB setzt auf moderne Papiertonnen

Das Entsorgungsunternehmen AWB testet bis Ende November neuartige Papiertonnen im Kölner Stadtgebiet. Die aktuell blau schwarzen Papiertonnen sind aber nicht nur einfache Sammelbehälter.

Durch eine Elektronik im Inneren des Behälters wird die Temperatur gemessen. Steigt dieser Wert zu stark an, wird ein Löschsystem aktiviert, welches den vermutlichen Brand mit einem besonderen Schaum bekämpft.

Nach Ablauf der Testphase will das Unternehmen feststellen, wie gut die Bewohner der Stadt das Angebot annehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Anubis71
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Köln, Test, Tonne, Papier, High Tech
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2012 18:39 Uhr von Anubis71
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
An sich eine gute Idee und es schafft Sicherheit. Leider ist nicht geklärt was passiert, wenn die Anlage aktiviert wurde und es dann erneut zu einem Zündelversuch kommt.
Kommentar ansehen
15.08.2012 18:40 Uhr von nachtfalter18
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Schlimme Zustände. Denen würde ich gar keine Mülltonne mehr hinstellen. Sollen sie doch in ihren Dreck ersticken.


Irgendwas stimmt an der Überschrift nicht....setzt....testet...

[ nachträglich editiert von nachtfalter18 ]
Kommentar ansehen
15.08.2012 18:47 Uhr von Anubis71
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Damn: du hast recht.... sollte heissen "setzt auf". Werd mich gleich drum kümmern. DANKE!
Kommentar ansehen
15.08.2012 19:18 Uhr von muhschie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird sicher ein neuer: Teeniespaß.
Kommentar ansehen
15.08.2012 20:30 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Löschsysteme nur für Leute die mutwillig Papiertonnen in Brand stecken?

Ich schätze mal dass 90% der Brände in Abfalleimern dadurch entstehen dass Raucher tatsächlich mal ihre Kippen fachgerecht entsorgen wollen aber nicht merken dass die Glut noch nicht ganz aus ist, 9% durch Raucher die sich erst gar nicht die Mühe machen die Glut auszudrücken weil es ihnen egal ist was sie anzünden und 1% weil jemand einen Mülleimer brennen sehen will.

Da normalerweise keiner Zigarettenkippen in Altpapiertonnen wirft ist das Ganze relativ sinnfrei.
Vernünftige Aschenbecher (bei denen Kippen und Müll getrennt sind) an Mülltonnen anzubringen würde wahrscheinlich mehr Feuerchen vermeiden und wäre billiger.

Aber vielleicht ist Köln ja tatsächlich einer Stadt der verhinderten Feuerteufel.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?