15.08.12 13:57 Uhr
 355
 

Kristen Stewart verliert möglicherweise weitere Filmrolle

Die Fremdgeh-Affäre um Kristen Stewart und Rupert Sanders zieht immer weitere Kreise: Jetzt machen Gerüchte die Runde, dass Stewart nach dem "Cali"-Aus auch noch ihren Part in der Fortsetzung von "Snow White and the Huntsman" los sei.

Ganz so dramatisch scheint die Lage allerdings doch nicht zu sein, Insider geben nun Entwarnung. Im "Huntsman"-Sequel sei nach wie vor Platz für Kristens Engagement, doch die generelle Ausrichtung der Serie sei noch gar nicht klar.

Wahr ist allerdings, dass die Noch-Frau von "Huntsman"-Regisseur Rupert Sanders ihm jegliche weitere Zusammenarbeit mit Stewart untersagt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verlust, Affäre, Kristen Stewart, Filmrolle
Quelle: www.prosieben.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kristen Stewart stellt offiziell ihre Freundin Alicia Cargile vor
Erster Trailer zur Science-Fiction Romanze "Equals" mit Kristen Stewart online
Kristen Stewart fand ihren ersten Kuss "schrecklich und ekelhaft"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2012 14:34 Uhr von bossbaer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wäre ich Regisseur, würde Sie bei mir in jedem Film mitspielen... ´if you know what i mean´ :))
Kommentar ansehen
15.08.2012 15:01 Uhr von R4ziel
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Noch-Ehefrau von "Huntsman"-Regisseur Rupert Sanders hat also die Zusammenarbeit ihres "Noch"-Ehemann und Stewart verboten.
Wat will sie denn nu von ihrem "Noch"-Ehemann?
Die Scheidung? Dann darf er rumvögeln mit wem er will.
Eine Versöhnung? Fehlendes Hirn ihrerseits, so einem Kerl noch mal zu verzeihen.

Was mich jedoch tierisch aufregt ist, dass nun jeder über Kristen Stewart herzieht. Es braucht immer zwei für eine sexuelle Beziehung / Affäre. Er kriegt von seiner Alten eins auf die Finger, darf aber in Hollywood weiterhin als Regisseur Kohle machen. Auch sonst hat sich niemand von ihm zurückgezogen.
Aber die ´LEDIGE´ Mrs Stewart wird gemieden wie die Pest!

Klar, sie hat per Definition ihren Freund Robert Pattison betrogen. Na und? Sie waren ja nicht verheiratet und somit ist nun eben die Beziehung futsch... mehr nicht.
Der einzige Leidtragende bei der Sache ist der gemeinsame Hund der Beiden.

Und alle Fans von Robert hier unter den Lesern: Ihr mochtet sie doch sowieso nicht. Seid froh, dass er wieder für ´Euch´ zu haben ist...

Und an alle Kristen-Verachter: Wenn euch ihre Filme nicht gefallen, dann lasst sie aus. Ich guck doch auch nicht Berlin Tag & Nacht, wenns mir nicht gefällt. Oder die Lindenstrasse.
"Into the Wild" und "On The Road" fand ich persönlich zumindest schön anzusehen. Schauspielerische Leistung hin oder her. Zumindest was fürs Auge wird geboten...

Und auch wenn ich jetzt n´Haufen Minuspunkte bekomme. Die schauspielerische Leistung von Herrn Pattison ist in manchen Filmen auch kaum vorhanden. Also für ein Shakespeare-Stück wie Hamlet würd ich ihn auch nicht engagieren, aber zumindest glitzert er in den Twilight-Filmen so schön wie eine Fee (ähm, ich meine Vampir).
Kommentar ansehen
15.08.2012 17:05 Uhr von backuhra
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sie ist: eine sehr gute Schauspielerin (siehe Panic Room oder Into the Wild), sie wurde nur damit gestraft Bella Swan zu spielen, die schon im Buch zum kotzen war. Also hat sie sie eigentlich würdig gespielt!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kristen Stewart stellt offiziell ihre Freundin Alicia Cargile vor
Erster Trailer zur Science-Fiction Romanze "Equals" mit Kristen Stewart online
Kristen Stewart fand ihren ersten Kuss "schrecklich und ekelhaft"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?