15.08.12 11:47 Uhr
 4.955
 

Mainz: Drei Männer vergewaltigen 16-Jährige fast zu Tode - Nun Verhandlungen

Das Landgericht der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz verhandelt derzeit einen besonders schweren Fall von körperlicher Misshandlung und Vergewaltigung. Drei junge Männer werden beschuldigt, in einem Parkhaus in Worms mit äußerster Brutalität über ein 16-jähriges Mädchen hergefallen zu sein.

Am Montag verlas einer der Angeklagten eine Erklärung, in der er sich bei dem Opfer des sexuellen Übergriffs entschuldigte. Er beharrte jedoch darauf, dass es ihm so vorgekommen sei, als sei der Sex einvernehmlich gewesen. Eine Notoperation im Februar hatte dem Mädchen das Leben retten müssen.

Denn nach der Tat ließen die Angeklagten die 16-jährige in einem desolaten Zustand zurück: Es war nackt, stark unterkühlt und hatte erhebliche Verletzungen im Unterleib davongetragen. Die Angeklagten sollen sie wohl zu übermäßigem Alkoholkonsum gezwungen und ihre Erholungspause ausgenutzt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Mainz, Verhandlungen
Quelle: www.swr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2012 11:58 Uhr von Lanyards
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Quelle "Den jungen Männern drohen mehrere Jahre Haft."
Das glauben die doch selbst nicht. Da wird weitaus weniger dabei rauskommen.
Am besten ab mit ihnen in den Flieger und über ihr Heimatland abwerfen, Problem gelöst.
Kommentar ansehen
15.08.2012 11:58 Uhr von Bokaj
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
"Am Montag verlas einer der Angeklagten eine Erklärung, in der er sich bei dem Opfer des sexuellen Übergriffs entschuldigte. Er beharrte jedoch darauf, dass es ihm so vorgekommen sei, als sei der Sex einvernehmlich gewesen."

Das Mädchen trägt erhebliche Verletzungen davon und dann kommt so ein Nachsatz.
Kommentar ansehen
15.08.2012 12:16 Uhr von Raskolnikow
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@thatsfunny: Nein, wegen einer Vergewaltigung, nicht wegen Sex.
Kommentar ansehen
15.08.2012 12:22 Uhr von Volksfreund
 
+14 | -4