15.08.12 10:41 Uhr
 3.788
 

Gefahr aus der Zahnpastatube: Muskel schwächender Chemikalienzusatz enthalten

In vielen Alltagsprodukten ist der Zusatzstoff Triclosan enthalten. Eingesetzt wird Triclosan überall dort, wo eine antibakterielle Wirkung erzielt werden soll, so zum Beispiel auch in Seifen oder Zahnpasta. Nun steht der Stoff in Verdacht, die Funktion von Muskeln zu beeinträchtigen.

Unter anderem sei dieser chemische Zusatzstoff auch in Matratzen, Textilien und sogar Spielzeug zu finden. Versuche hätten gezeigt, dass bereits geringe Mengen die Muskelleistungen, insbesondere die Herzmuskeln, nachweisbar schwächen. Triclosan ist in alltäglichen Produkten weltweit enthalten.

Überaschend ist, dass der Stoff bereits auf Giftigkeit getestet wurde und erst diese neuen Ergebnisse eine Gefahr für Gesundheit und Umwelt aufdecken. Studien zufolge sei Triclosan bereits im Blut und Muttermilch von Menschen nachgewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: netcafe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gefahr, Schaden, Muskel, Wirkstoff
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2012 10:41 Uhr von netcafe
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, wer weiß, was wir alle schon unwissend zu uns genommen haben. Da wundert mich nichts mehr, warum man plötzlich immer anfälliger wird, wenn man sonst eigentlich nie krank war.
Kommentar ansehen
15.08.2012 12:00 Uhr von vmaxxer
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Weitere Nebenwirkungen: Des weiteren wird Triclosan auch in Kleidungstücken verwendet. Japanische Forscher haben herausgefunden das dadurch bei Sonneneinstrahlung Dioxine enstehen können.
Dazu kommt noch das durch Kreuzreistenzen die starken Antibiotika Doxycyclin und Ciprofloxacin unwirksamer werden könnten.

Schöne neue HighTech-Welt :)
Kommentar ansehen
15.08.2012 12:35 Uhr von Kati_Lysator
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
heisst das im umkehrschluß das bodybuilder sich nie die zähne putzen? nur spass

vermutet haben es die meisten schon lange, aber wahr haben wollen wir es eigentlich nicht. es wird alles gepanscht, ob lebensmittel oder anderes, alles mist.
Kommentar ansehen
15.08.2012 13:18 Uhr von cyrus2k1
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Fluorid ist auch drin: und das ist noch viel Schlimmer! Eigentlich sollte Zahnpasta in der jetzigen Zusammensetzung verboten werden, da zu gefährlich! Selbst das Verschlucken von ein wenig Zahnpasta kann bei Kindern schon sehr giftig sein!
Kommentar ansehen
15.08.2012 16:20 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja Da wünscht man sich manchmal die Steinzeit zurück, da wusste man wenigstens, von wem man gefressen wurde ^^

Wie find ich jetzt raus ob so etwas in meiner Matratze steckt ? Bei der Zahnpasta usw kann mans ja nachlesen...denk ich mal.

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
15.08.2012 16:27 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Jauche: Alles was komisch Chemisch riecht ist eigentlich nie gesund ^^

Besser ist es, du gibst sie dem Obdachlosen auf der Straße wieder zurück *g
Kommentar ansehen
15.08.2012 18:56 Uhr von Gimpor
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1: Nur wasserlösliche Fluoride sind toxisch! Die in der Zahnpasta sind nicht wasserlöslich! Hör lieber auf, dich auf Verschwörungstheoretiker-Seiten rumzutreiben! ;-)
Kommentar ansehen
15.08.2012 21:10 Uhr von jschling
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Abstinenz hilft (hoffentlich) :-)): ich kaufe nicht teuer, denn wir wir alle wissen, dienen Prädikate wie Markenprodukt, umweltfreundlich, oder ökologisch sehr oft nur der Gewinnmaximierung (gerade bei Lebensmitteln sehr auffällig - aber warum die Leute nicht 3mal soviel zahlen lassen, wenn sie sich danach zumindest besse fühlen ? idR machen das eh nur Leute, die es sich leisten können *g*)
Ich stopfe lieber 3mal Löcher, bevor ich was neues kaufe, mein Bett ist auch schon >20 Jahre... da ist per se alles ausgedünstet, was ausdünsten und zu mir übergehen kann :-))
von daher hoffe ich mal, dass meine Billig-Waren bzw Verzicht vielleicht noch Vorteile haben und es "die Richtigen" trifft, denn dieses elendige wegwerfen und neu kaufen (weils ja fast nix kostet, egal ob mans braucht, oder auch nicht), ist es, was unserer Natur am meisten zusetzt. Wenn ich so sehe, was sich Bekannte alles so kaufen, weil ist moderner, schicker... und der 5-6 Jahre alte Rotz, meistens überhaupt nicht defekt, wandert einfach in den Müll (weil bei Ebay&Co gibts dafür ja auch nicht wirklich Geld, den Ärger spart man sich besser und schmeisst es weg)
Kommentar ansehen
16.08.2012 14:13 Uhr von namronbilly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gimpor: Und Du solltest mal lesen lernen.
Folgender Warnhinweis steht so oder so ähnlich auf jeder Zahnpastatube:
"Für Kinder bis 6 Jahre: Nur erbsengroße Menge Zahnpasta benutzen. Zur Vermeidung übermäßigen Verschluckens Zähneputzen nur unter Aufsicht. Bei zusätzlicher Aufnahme von Fluorid den Zahnarzt oder Arzt befragen."
Wenn also Deine Aussage korrekt wäre, wozu denn dann dieser Warnhinweis, der jedem zu denken geben sollte.
Ein Produkt das wir mehrmals täglich benutzen und in den Mund stecken sollen, darf nicht verschluckt werden!? Und wenn wir davon noch mehr zu uns nehmen sollen wir einen Arzt aufsuchen. Ja sowas kann ja nur gesund sein.
Aber schluck ruhig Dein Rattengift weiter.
Cyrus2k1 hat recht, normaler weise müsste auf jeder Zahnpastatube das berühmt Orangene Schild mit dem schwarzen Totenkopf drauf sein!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?