15.08.12 06:07 Uhr
 333
 

Rom: Cannabis-Fund in Tunnelsystem - Labor als Pilzfarm getarnt

In einem Tunnelsystem, das unterhalb der italienischen Hauptstadt Rom verläuft, machte die Polizei kürzlich einen gewaltigen Fund. Dabei handelte es sich um eine größere Menge Marihuana.

Insgesamt konnten in dem äußerst professionell betriebenen Labor 340 Kilogramm der Droge sichergestellt werden. Die Polizei taxiert den Gesamtwert des Fundes auf rund drei Millionen Euro. Das unterirdische Labor war, abgesehen von seiner außergewöhnlichen Lage, zusätzlich als Pilzfarm getarnt.

Erst der starke Cannabisgeruch brachte die Ermittler schließlich auf die richtige Fährte und lenkte den Verdacht auf den mittlerweile inhaftierten 57-jährigen Eigentümer der "Pilzfarm". Die unterirdischen Räumlichkeiten stammten noch aus der Zeit von Mussolini.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fund, Rom, Cannabis, Labor
Quelle: www.bernerzeitung.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2012 12:26 Uhr von Adrian79
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
wie bitte ? "Insgesamt konnten in den äußerst professionell betrieben Labor 340 Kilogramm der Droge sichergestellt werden."....?

seit wann werden hanf pflanzen in laboren gezüchtet ?
selbst in der quelle steht das wort "farm".

zum anderen dann bitte"dem" und "betriebenEN" :-)

[ nachträglich editiert von Adrian79 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?