15.08.12 06:01 Uhr
 11.194
 

Nach Porno-Burnout: Lara Love hat wieder Sex vor der Kamera

Lara Love dreht wieder Pornos, nachdem sie vor einem Jahr wegen Burnout eine Auszeit nahm. Die 25-Jährige hatte sich übernommen, wollte unter anderem 250 Männer oral befriedigen und damit einen neuen Weltrekord aufstellen.

Während ihrer Auszeit hat sich die Darstellerin viele Fragen über ihr künftiges Leben gestellt. Außerdem beschäftigte sie sich nach einem Umzug in die Schweiz mit Geschichte, Philosophie und Politik, um Abstand von ihrem "Knochenjob" zu bekommen.

Mittlerweile lebt Lara Love wieder in Hamburg. Der Job mache ihr wieder Spaß. Unter dem "Prinzessinnen-Syndrom", also dem Willen im Mittelpunkt zu stehen, leiden Porno-Darstellerinnen grundsätzlich. Jetzt werde ihr die Aufmerksamkeit der Männer wieder zuteil, die sie genießt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Porno, Kamera, Lara, Burnout, Love, Lara Love
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2012 10:04 Uhr von amrandebemerkt
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab ein neues Wort erfunden, darf ich es behalten ???

Porn-Out - Synonym für "ausgevögelt" und "durchgeknallt"

*ggg*
Kommentar ansehen
15.08.2012 10:28 Uhr von White-Tiger
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: als Frau wird man indem Job halt hart rangenommen :D!
Kommentar ansehen
15.08.2012 11:29 Uhr von News-Shorty