14.08.12 20:30 Uhr
 303
 

Brite kündigt an seinen Euro-Million-Jackpot zu teilen

Der glückliche Gewinner des EuroMillionen-Jackpots präsentierte sich mit seiner Ehefrau in den Medien. Den bisher höchsten Einzelgewinn über 190 Millionen Euro will das Paar mit Verwandten und Freunden teilen.

Das Ehepaar Adrian und Gillian Bayford aus Haverhill kündigte weiter an, einiges an Wohltätigkeitsorganisationen zu spenden. Sie selbst haben zwei Kinder im Alter von vier und sechs Jahren. Der Besitzer eines Musikgeschäftes sieht seine erste Wunscherfüllung im Kauf eines geräumigen Autos.

Genau genommen war dies zwar der höchste Euro-Gewinn, in England jedoch bröckelt er durch den Währungsrückgang nur zum Zweithöchsten. Umgerechnet ist er 148 Millionen Pfund wert. Der im Juni 2011 ausgezahlte 185 Millionen Euro-Gewinn eines Schotten betrug seinerzeit jedoch 161 Millionen Pfund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Million, Gewinn, Jackpot, Gewinner, Brite
Quelle: www.salzburg.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2012 17:42 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
...da kann man ja nujr für ihn hoffern, dass die vielen lieben Anrufe der Verwandschaft in nächster Zeit nicht aus bestimmten Grünen kommen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?