14.08.12 18:20 Uhr
 381
 

Köln: Wieder ein brutaler Überfall in der Straßenbahn - Fahndungsfotos

Köln scheint beim Thema Gewalt momentan einfach nicht aus den Negativ-Schlagzeilen zu kommen. Jetzt gab es wieder einen Raub in einer Straßenbahn.

Erneut traf es dabei die mittlerweile berüchtigte Linie 9. Die Überwachungskamera filmte einen etwa 20 bis 30 Jahre alten, kräftigen Südländer, der einen 27 Jahre alten Mann mit einer Flasche bedrohte.

Dann musste das Opfer sein Handy abgeben, woraufhin der Täter das Weite suchte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Überfall, Straßenbahn, Fahndungsfoto
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
Graz: Sex-Attacke im Zug von zwei Afghanen
Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2012 18:20 Uhr von spencinator78
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Also wenn man das alles so liest dürfte der Raum Köln Bonn von den Zuständen gar nicht mehr so weit entfernt sein von Berlin. Schon schlimm wenn man nicht einmal mehr öffentliche Verkehrsmittel nutzen kann ohne sich in Gefahr zu begeben.
Kommentar ansehen
14.08.2012 18:22 Uhr von nachtfalter18
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
Was ist ein Südländer? Ein Bayer?
Kommentar ansehen
14.08.2012 18:44 Uhr von Volksfreund
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
Frau Merkel meint, dass wir die höhere Kriminalitätsrate der eingewanderten Fachkräfte aushalten müssen...
Kommentar ansehen
14.08.2012 19:21 Uhr von RTL-Zuschauer1921680
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Hier bei uns zuhause: kann man das auto mit laufendem motor vor der tür stehen lassen das klaut keiner. hier wohnen aber auch keine südländer. NOCH nicht.
Kommentar ansehen
14.08.2012 19:31 Uhr von Bokaj
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Nicht jeder Ausländer ist ein Verbrecher. Ich kenne viele ehrlich, fleißige Ausländer. Sie sind freundlich, nett und hilfsbereit. Nur weil es auch ausländische Kriminelle gibt, sind Ausländer nicht kriminell.
Kommentar ansehen
14.08.2012 20:27 Uhr von CoffeMaker
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Ich kenne viele ehrlich, fleißige Ausländer. Sie sind freundlich, nett und hilfsbereit. Nur weil es auch ausländische Kriminelle gibt, sind Ausländer nicht kriminell. "

Sicherlich sicherlich, mein Dönermann arbeitet , auch wenn seine Döner von Jahr zu Jahr kleiner werden, auch fleißig und ist nett. Was sich aber nicht verleugnen läßt ist die hohe Kriminalitätsrate unserer ausländischen Mitbürger. Und da sind nur die die keinen deutschen Pass haben aufgezählt, stell dir mal vor man würde der Polizei, so wie sie es übrigends mal vorgeschlagen hatten, die Statistik nach ethnischer Herkunft oder Wurzeln der Straftäter veröffentlichen/anfertigen.

Dann würden viele den Frust und die Vorurteile verstehen, auch die Ausländer die hier hart arbeiten würden dann verstehen warum die Deutschen Frust schieben auf ihre Landsleute (der anständigen Ausländer gemeint).

Reichtum zieht nun mal nicht nur Leute an die ihr Glück mit harter Arbeit suchen sondern auch sehr viele die die Abkürzung nehmen wollen und bei der laschen Justiz erst recht (weil ich bezweifle das diese Leute das in ihren Heimatländern abziehen würden was sie hier veranstalten, da bekommen sie so richtig aufs Maul und keine Luxuszellen).

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
15.08.2012 01:30 Uhr von erw
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
SN-User neigen zur Xenophobie: Sie lesen zuviel Boulevard. Komisch, wie Zeiten sich ähneln.

Zum Artikel:

"Muskelbepackt" aus der Quelle ist ehrlich gesagt lächerlich, der Typ sieht eher dünn aus, hat einen ganz normalen Körperbau. Aber man kann ihn ja bedrohlicher schreiben als er ist, damit wir bald alle die Rechte wählen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
Parfümerie-Kette Douglas zieht sich komplett aus Türkei zurück
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?