14.08.12 12:44 Uhr
 708
 

Kim "Dotcom" Schmitz: Bauchrempler war Grund für Polizeieinsatz mit 76 Beamten

Bei dem im Januar diesen Jahres von der Polizei durchgeführte Großeinsatz gegen Kim Schmitz alias "Dotcom" wurden nun neue Details bekanntgegeben.

So soll die Polizei mit 76 Mann seine Villa gestürmt haben, weil Kim Schmitz zuvor seinen Körper benutzte, um Videofilmer Jess Bushyhead aus seiner Villa zu vertreiben.

Kim Schmitz piekste Bushyhead zuerst mit dem Finger, dann rempelte er ihn mit seinem Bauch an. Bushyhead erlitt angeblich mehrere Verletzungen und ging zur Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Grund, Bauch, Polizeieinsatz, Kim Schmitz, Dotcom
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2012 13:24 Uhr von NoPq
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Die Meldungen über die ganze Geschichte werden immer kurioser und irgendwie auch lächerlicher ^^

Weil ein dicker Mensch einen Typen mit dem Bauch "attackiert" hat oder haben soll, haben 76 Beamte das Anwesen gestürmt, sich mit dem FBI kurzgeschlossen (die dann gemerkt haben "oh, Megaupload"), die dann kurzerhand die allseits bekannte Megaupload-Aktion gestartet haben?

Oder hätten sie ohne die "Bauch-Geschichte" nur die Hälfte der Beamten eingesetzt?
Kommentar ansehen
14.08.2012 13:47 Uhr von ZzaiH
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
naja: man brauchte halt irgendeinen vorwand
egal wie lächerlich...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?