14.08.12 11:38 Uhr
 176
 

Zu spät? - Bei Google+ gibt es jetzt auch benutzerdefinierte URLs

Lange hat es gedauert und möglicherweise hätte man das von Anfang an anbieten sollen. Jedoch hielt man dieses Feature lange Zeit zurück. Aber nun ist es soweit - Google+ gab gestern bekannt, Vanity-URLs anzubieten.

Durch die benutzerdefinierten URLs können Nutzer und Google+ Seiten nicht nur besser gefunden werden, sie sehen natürlich auch schöner aus. Genutzt werden darf die Funktion allerdings noch nicht von allen.

Laut Google+ steht das Feature zunächst nur ausgewählten Profilen und Seiten wie zum Beispiel Hugo Boss zur Verfügung. Man arbeite aber daran, diese Option nach und nach für sämtliche Nutzer von Google+ anzubieten. Ob die Mitglieder jedoch Lust haben, allzu lange darauf zu warten, sei dahin gestellt.


WebReporter: AllesOnlineMarketing
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Google+, Webseite, Adresse, Benutzer
Quelle: alles-online-marketing.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?