14.08.12 11:09 Uhr
 3.452
 

"Battlefield 3": Deutschlands Verkaufszahlen bekannt gegeben

Zum Ego-Shooter-Hit "Battlefield 3" wurden nun die plattformübergreifenden deutschen Verkaufszahlen veröffentlicht.

Demnach wurde das Spiel in Deutschland über eine Million Mal verkauft. Dafür bekommen Electronic Arts und DICE den Multiplattform-Award.

Das Spiel gibt es seit dem 27. Oktober 2011 für PC, Xbox 360 und Playstation 3 zu kaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KillingTO
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Award, Verkaufszahl, Battlefield, Battlefield 3
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2012 12:16 Uhr von opheltes
 
+11 | -13
 
ANZEIGEN
naja: einer der meisten unanspruchsvollen Spiele die es gibt...
Kommentar ansehen
14.08.2012 12:29 Uhr von ProHunter
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
naja: ich finde das Spiel eigentlich sehr gut gemacht, nur es regt mich sowas von auf das EA Battlefield weder modbar gemacht hat noch ein eigenes Server tool veröffentlicht hat, der Grund liegt aber auf der hand, dadurch haben sie die Oberhand und können dann in 5-10 Jahren wenn Bf3 Veraltet ist alle Server abschalten und es Unspielbar machen was zur folge hat dass alle spieler die es bis dahin noch zocken zu einem neueren Teil wechseln müssen... das ist einfach nur noch reine Profitgier... die weiteren BFteile kann sich EA sonst wo hin schieben, ich werde mir keine mehr kaufen...
Kommentar ansehen
14.08.2012 12:34 Uhr von tobsen2009
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht stehe ich mit meiner Meinung ja nicht alleine da, aber BF2 macht mir persönlich noch am meisten Spass :-)
Kommentar ansehen
14.08.2012 12:39 Uhr von Johnny Cache
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@tobsen2009: BF2 war deutlich besser, aber dessen Zeit ist leider schon so gut wie vorbei.
Ich für meinen Teil zocke BFP4F und bin damit auch recht zufrieden. Teilweise genau die selben bugs wie in BF2, aber die Casual-Zielgruppe macht es einem auch wirklich leicht die Gegner platt zu machen.

BF3 werte ich inzwischen als den übelsten Fehlkauf den ich mir in den letzten 20 Jahren geleistet habe.
Kommentar ansehen
14.08.2012 12:41 Uhr von Aixem
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Battlefield Veteran: Stimmt schon, das Battlefield 2 immer noch viel Spass macht....wer aber einmal die Grafikpracht von Bad Company 2 oder Battlefield 3 auf dem Rechner hatte kommt schlecht wieder zurück zum alten Battlefield 2 Feeling. Als Fan der Serie konnt man auch beoachten das sich viel getan hat seit Codename Eagle.

Bei Battlefield 3 aber von einem Fehlkauf was das Spiel angeht zu sprechen ist total Banane, lediglich das ganze drum herum ist eine totale Katastrophe und da ist ganz alleine der Publisher für verantwortlich.

[ nachträglich editiert von Aixem ]
Kommentar ansehen
14.08.2012 15:21 Uhr von Maku28
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab: es mir wegen Origin nicht gekauft und das obwohl seit BF42 jeden Teil hatte. Und BF3 ist ein eigentlich sauberes Spiel.
Bin eigentlich ein wenig überrascht , dass es angeblich immer noch so viele waren obwohl überall rumgeheult worden ist.
naaajaaa
Kommentar ansehen
14.08.2012 16:10 Uhr von Jaf83
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
5-10 jahren xD: "wenn battlefield 3 in 5-10 jahren veraltet ist" ...

guter witz, BF4 ist schon in der mache das heisst dann wohn das BF3 sich vielleicht 2-3 jahre hällt.

EA will einfach nor kohle schäffeln, am liebsten würden die jedes jahr ne neue version rausbringen und dann 60€ kassiren und dazwischen noch 4 DLC´s
Kommentar ansehen
14.08.2012 21:17 Uhr von bjondal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Maku28 und lamor200: Ich hoffe ihr habt auch keinen Facebookaccount ;) denn davor habe ich Angst ^^

Um Origin kommste nicht herrum wenn du Neue EA Spiele spielen möchtest, das ist nunmal leider Fakt. Ich bezweifel auch das du nun dein Leben lang diesen Publisher meidest. Denn die anderen machen es auch nicht anders Ob Ubisoft mit Online zwang oder Steam gedöns. Origin ist nur das selbe mit einem neuen Namen und nichts anderes.

Aber jedem nunmal das seine und Geschmäcker sind nunmal verschieden.

[ nachträglich editiert von bjondal ]
Kommentar ansehen
15.08.2012 01:44 Uhr von erw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und keiner fragt sich, was diese News hier als News zu suchen hat. Werden jetzt Verkaufszahlen aller Spiele per Einzelartikel diskutiert? Ich meine, wo liegt der Sinn in dem Hervorheben dieser Zahlen? Haben wir alle nach den Verkaufszahlen gefragt?

Soviel zum allgemeinen Sinn, und dann kommt auch noch raus, dass es innerhalb eines knappen Jahres "nur" eine 1 Mio. mal verkauft wurde?
Kommentar ansehen
15.08.2012 09:12 Uhr von EdvanSchleck
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Origin-Hasser: man merkt immer ob sich jemand wirklich mit der Materie beschäftigt oder nur nachplappert was andere sagen.

Jeder der ernsthaft Ahnung hat weiß mittlerweile dass Origin nichts schlimmes macht. Das wurde schon von mehreren Fachleuten untersucht und jedesmal musste man (leider) zugeben dass eben doch nicht der PC gescannt wird usw.

Aber es ist ja auch so schön wenn man an eine Verschwörung glauben kann, das macht das Leben soviel spannender gell?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?