14.08.12 06:53 Uhr
 1.904
 

Codename "Blue": Gibt es in Zukunft keine großen Windows-Releases mehr?

Nachdem der bei Microsoft aufgetauchte Codename "Blue" als ein Hinweis auf das nach Windows 8 folgende Windows 9 gewertet wurde (ShortNews berichtete), sind jetzt Informationen aufgetaucht, die darauf Hinweisen, dass Microsoft sich von den großen Releases verabschieden will.

Nach Angaben der Microsoft-Spezialistin Mary-Jo Foley soll es in Zukunft nur noch solche Updates geben wie es bereits bei Windows Phone, Android, iOS und Mac OS X der Fall ist.

Laut Foley, die ihre Informationen von unternehmensnahen Quellen hat, soll der Codename "Blue" nicht für Windows 9 stehen, sondern für ein großes Update, welches im kommenden Jahr geplant ist. Dabei soll es sich nicht mehr um ein übliches Service Pack handeln, sondern um eine Art Feature-Pack.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Zukunft, Blue
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2012 08:28 Uhr von guenni1612
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Und wenn dann die Updates so oft kommen wie bei Android, darf man dann jedes mal blechen? Ist ja echt super -.-
Kommentar ansehen
14.08.2012 08:37 Uhr von pass_calli
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
guenni ich hab noch nie für ein update blechen müssen?^^
von welchem abo-seiten bekommst du denn deine updates her?
Kommentar ansehen
14.08.2012 08:44 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
find ich ehrlich gesagt: auch besser: lieber jedes jahr ein neues update für nen zwanziger oder so als alle 3, 4 jahre ein neues windows für 80...
Kommentar ansehen
14.08.2012 08:51 Uhr von IceWolf316
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Solange sie: den Support für Windows 7 nicht einstellen ist das ok, aber einen erzwungenen umstieg zu diesem debakel das sie Windows 8 nennen, halte ich in dem Fall für tödlich...

Das wäre die beste Gelegenheit für eine neue Konkurrenz, fähiger als Windows und Linux zusammen
Kommentar ansehen
14.08.2012 11:40 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt gut ich werde auf jeden Fall Okt/Nov 2012 auf "8" umsteigen.
In dem Zeitraum kommt auch die neue Version unserer Audiosoftware die auf "8" optimiert ist. Hier haben erste Tests der Beta-Version gezeigt, dass die Performance und die Geschwindungkeit unter Windows 8 deutlich höher sind als unter "7".
Aber eine "Update-Variante" auf längere Jahre wäre mir lieber, da man dann nicht befürchten muss, dass wieder zahllose Treiberprobleme auftreten. Manch Hardware war trotz aktualisierter Treiber manchmal instabil und man musste mehrere Treiberversionen durchstehen.
Kommentar ansehen
14.08.2012 15:32 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm "Dabei soll es sich nicht mehr um ein übliches Service Pack handeln, sondern um eine Art Feature-Pack."

Also ein Service-Pack....das hat schon immer "Features" hinzugefügt

Man ist Windows so oder so permanent am aktualisieren, ob normale Windows Updates, Service Packs, "Feature Packs" oder die nächste Generation, also was solls. Für den User ändert sich nur, dass es anders heißt...

@IceWolf316:
Wer zwingt denn hier jemanden? Weiterhin, schau dir das System erstmal richtig an, bevor du solche Kommentare ablässt, du würdest nämlich anders reden, wenn du das System ausgiebig genutzt hättest, nicht mal schnell beim Freund gucken oder garnicht geguckt haben und sich seine Meinung anhand von "Hat keinen Startknopf" bilden
Kommentar ansehen
14.08.2012 22:58 Uhr von Dave2012
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Windows 8 (vorabversion) bereits getestet: und für scheisse befunden. Lieber bleib ich beim Win 7. Hab angefangen mit 3.11 und auch Linux Betriebssysteme sind einige installiert (aber keine Spiele , daher unbrauchbar) und win 7 läuft Bomben sicher. Rechner läuft seit 3 Monaten. Das einzige was ich immer mache (um Strom zu Sparen) Enigiesparmodus

[ nachträglich editiert von Dave2012 ]
Kommentar ansehen
15.08.2012 14:49 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dave2012: Windows 8 ist darauf optimiert, permanent laufen zu können, also den Rechner nicht mehr herunterzufahren, auch ohne Energiesparmodus ;)

"Vorabversion" ist ein ziemlich dummer Begriff, denn hat man die RELEASE Preview nicht getestet, hat man es eigentlich garnicht getestet. Die RC1 wird nochmal um weiten einschlägiger, also im Endeffekt sollte man sich kein Urteil bilden, bevor es nicht veröffentlicht ist

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?