13.08.12 22:23 Uhr
 1.053
 

Erst Preiserhöhung und nun doch nicht: Bitburger kommt gegen Konkurrenz nicht an

Bitburger, Deutschlands drittgrößter Bierbrauer, hatte eigentlich vor, im Oktober seine Preise für die Biere zu erhöhen.

Daraus wird nun jedoch nichts. Aufgrund des hohen Konkurrenzdrucks ist es nicht möglich, die Preise zu erhöhen.

Bitburger war ursprünglich der einzige deutsche Bierhersteller, der diese Preiserhöhung durchführen wollte und dazu noch für das komplette Sortiment.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Konkurrenz, Preiserhöhung, Bitburger
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2012 00:10 Uhr von alter.mann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja, >Was Markenbiere mittlerweile kosten ist echt lächerlich. <

den preis vom warsteiner z.b. fand ich ja nun noch nie lächerlich.

...
Kommentar ansehen
14.08.2012 01:07 Uhr von Thingol
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
"Deutschlands drittgrößter Bierbrauer": Wer ist auf den vorderen Plätzen? Krombacher und Veltins? Also alle drei eklige Pissplörre, die ich nicht einmal für Geld trinken würde.
Kommentar ansehen
14.08.2012 01:26 Uhr von d1pe
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Bitburger hat wohl nach Tankstellenvorbild gehofft, dass die anderen Brauereien mitziehen.
Kommentar ansehen
14.08.2012 01:27 Uhr von Pommbaer84
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
wtf ? Sowas nennt sich Marktwirtschaft. das ist doch echt keine News wert...
Wenn es keine Konkurrenz gäbe würde jeder Hersteller sein Produkt verteuern.

Autor der News war klar..

[ nachträglich editiert von Pommbaer84 ]
Kommentar ansehen
14.08.2012 02:56 Uhr von bigpapa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Pommbaer84: Die News ist, das anscheinend hier die freie Marktwirtschaft noch funktioniert. :)

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
14.08.2012 10:28 Uhr von Atatuerke
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bitburger war: einmal ein gutes Bier.mittlerweile schmeckt das wie Oettinger.
das sind 10 € für einen Kasten zuviel.
Die sollten mal wieder mehr wert auf Qualität legen anstatt Menge.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?