13.08.12 14:14 Uhr
 109
 

Olympia-Nachwehen: Deutscher Wasserspringer kugelte sich Schulter aus

Der deutsche Wasserspringer Martin Wolfram ist geschockt über die Diagnose nach seinem schmerzhaften Sprung, der ihm den achten Platz bei Olympia einbrachte.

Der 20-Jährige hat sich die rechte Schulter ausgekugelt und muss nun lange pausieren.

Inzwischen ginge es ihm jedoch schon wieder besser, wie der Bundestrainer Lutz Buschkow mitteilte: "Er war schon unter Lachgas gesetzt und hat geschmunzelt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Olympia, Wasser, Deutscher, Schulter
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Barcelona bietet angeblich 70 Millionen Euro für Ousmane Dembélé
Fußball: An Stoffwechselerkrankung leidender Mario Götze beginnt mit Training
Eishockey: Marian Hossa droht wegen Allergie auf Ausrüstung Karriere-Ende

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Kanada: Hotel serviert Whiskys mit amputiertem Zeh - Gast klaut ihn
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?