13.08.12 14:07 Uhr
 273
 

Xbox, PS3 und Co.: 100 Millionen Euro Verlust - Immer weniger Interesse an Games

Die Computerspielbranche rund um Microsoft, Nintendo und Sony muss voraussichtlich schwere Verluste in Höhe von 100 Millionen Euro hinnehmen, wie der IT-Branchenverband Bitkom erklärt.

Grund dafür sei ein immer geringer werdendes Interesse an den aktuellen Konsolen und Games. Die Leute würden wie in einer Warteschleife stecken und nur auf die neuen Konsolen-Generationen warten.

Auch Zubehör wie "Move" von Sony oder "Kinect" von Microsoft haben nicht den erhofften Umsatz gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Verlust, Xbox, Interesse, PS3
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt
Taiwanesischer Apple-Zulieferer Foxconn errichtet Fabrik in den USA
Berlin: Gut laufendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2012 15:19 Uhr von Delios
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das: motiviert die Publisher vlt. endlich mal weniger auf den Kommerz und mehr auf die Spielqualität zu setzen...
Kommentar ansehen
13.08.2012 15:26 Uhr von psycoman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Marktwirtschaft: Ist dsa nicht ganz normale Marktwirtschaft?

Der Kunde ist nicht zufrieden mit dem Produkt. Es ist entweder zu teuer oder bietet nicht die gewünschte Leistung.

Hinzu kommt, dass es wohl neue Konsolen geplant sind. Wenn ich weiß dass ein Nachfolgemodell auf den markt kommt, kaufe ich mir auch kein aktuelles, wenn ich es nich tjetzt brauche.

entweder ist das neue besser oder das alte wird zumindest dann billiger.

Außerdem wird man als Kunde sich genau überlegen, ob man eben 60 Euro für ein Spiel ausgibt, oder nicht, von einer neuen Konsole mal zu schweigen.
Kommentar ansehen
13.08.2012 16:52 Uhr von sasuke1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mhm: ich selbst hab ne 360,aber seid Monaten keinen Bock mehr zuspielen bzw Geld für neue Spiele auszugeben(ausser Resi6 im Oktober),der Grund ist einfach keine guten Spiele(die mich interessieren),und ausserdem kommen irgendwie sowieso nur noch Spiele auf den Markt die nur von Bugs so wimmeln und andere Spiele wo man quasi angewiesen ist DLCs zukaufen (FF13-2) um das Ende sehen zukönnen^^

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?