13.08.12 06:38 Uhr
 275
 

Versuchter Mord? Sollte die Tribüne des FSV Zwickau zum Einsturz gebracht werden?

In der 4. Liga bahnt sich möglicherweise ein riesiger Skandal an. Am vergangenen Samstag musste die Begegnung zwischen dem FSV Zwickau und Carl Zeiss Jena abgesagt werden.

Der Grund: Knapp 60 Prozent der Flügelmuttern der Stahlrohrtribüne im Sportforum "Sojus 31" wurden mutwillig gelockert oder sogar ganz entfernt. Die Verantwortlichen zeigen sich schockiert. Bei einem Einsturz wären rund 700 Jena-Fans knapp sieben Meter tief gefallen.

Da an der Tribüne definitiv manipuliert wurde, ermittelt nun die Polizei. Der DFB sieht eine neue Dimension der Fangewalt erreicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Einsturz, Zwickau, Tribüne, FSV Zwickau
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2012 11:00 Uhr von gugge01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Willkommen im Paradies der Metalldiebe! Das ist auch kein Wunder den das einzige Risiko das dieses Gesindel bei uns eingeht ist das der Morgenkaffe auf der Polizeiwache lauwarm serviert wird.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?