12.08.12 12:51 Uhr
 254
 

Helmut Kohl soll zum 30. Jahrestag seiner Kanzlerwahl riesige Feier bekommen

Helmut Kohl wurde am 1. Oktober 1982 zum Bundeskanzler von Deutschland gewählt. Die CDU möchte aufgrund der besonderen Leistungen von Helmut Kohl eine große Feier zum 30. Jahrestag seiner Kanzlerwahl veranstalten.

Diesbezüglich laufen bereits Vorbereitungen der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Jungen Union. Als Höhepunkt der Veranstaltung ist eine halbstündige Würdigung von Helmut Kohl durch Kanzlerin Angela Merkel geplant.

Die Feier soll am 27. September im Deutschen Historischen Museum in Berlin stattfinden. "Der Ehrenbürger Europas, Helmut Kohl, steht wie kein anderer für den europafreundlichen Kurs der CDU", erklärte der EU-Parlamentarier Elmar Brok.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahl, Kanzler, Feier, Jahrestag, Helmut Kohl
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Altkanzler Helmut Kohl warnt vor überhasteten Reaktionen
Peinliche Panne in Yanis Varoufakis Buch: Helmut Kohl für tot erklärt
Altkanzler Helmut Kohl fürchtet um Existenz der Europäischen Union

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2012 12:55 Uhr von magnificus
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
OMG: sag ich da nur.
Und die alten Haudegen aus Wirtschaft und Finanz natürlich ganz vorn dabei, bei den Gratulanten.
Kommentar ansehen
12.08.2012 12:59 Uhr von quade34
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.08.2012 13:03 Uhr von hofn4rr
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
die packung faule eier: liegt schon bereit, um die feier mit ein paar gezielten würfen besonders zu würdigen ^^

naja, was soll man dazu noch sagen über einen mann der uns verkauft hat, und uns noch dazu eine hosenanzugträgerin hinterlassen hat die im selben fahrwasser weiter macht, deutschland abzuschaffen.
Kommentar ansehen
12.08.2012 13:14 Uhr von quade34
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Deutschland abzuschaffen: ist gerade Herr Gabriel zu gange, alle Schulden Europas sollen seiner Linie nach die Deutschen schultern. Wer damit Deutschland verkauft, sollte wohl jedem klar sein. Dieser Mensch sollte sich sofort ein Schweigegelöbnis auferlegen. Seine Partei wird es ihm danken. Diesen Müll der SPD wird wohl keiner wählen.
Kommentar ansehen
12.08.2012 17:38 Uhr von quade34
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
verdammte Ignoranten, dieser Mann hat mit Zielstrebigkeit und diplomatischem Geschick 17 Millionen Deutschen die Freiheit gebracht. Ohne seine Verhandlungen mit Gorbatschow wäre die friedliche Revolution in Ostdeutschland in einem Blutbad geendet. Krenz und Konsorten hatten schon die chinesische Lösung im Auge, hatten aber keinerlei Rückendeckung mehr aus Moskau. Deshalb kniffen die Stasimörder den Schwanz ein und gaben auf. Das ist alles dem damaligen Bundeskanzler Kohl zu verdanken. Studiert die Geschichte und lest die Dokumentationen über die scheinheiligen Kontakte der SPD zur SED. Wer hat zum Beispiel die Finanzierung der Aufbereitung der DDR Verbrechen in Salzgitter zu verhindern versucht, das war die SPD. Wer brachte sie eigentlich dazu?
Kommentar ansehen
12.08.2012 21:31 Uhr von Sonny61
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Seit 30 Jahren geht es also "Abwärts" in Deutschland!
Kommentar ansehen
14.08.2012 15:41 Uhr von backuhra
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Der einzige: Fehler den Kohl begangen hat war die Wiedervereinigung. Ansonsten wars der beste Kanzler den Deutschland je hatte. Schade, dass Schröder danach unser Land ruiniert hat.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Altkanzler Helmut Kohl warnt vor überhasteten Reaktionen
Peinliche Panne in Yanis Varoufakis Buch: Helmut Kohl für tot erklärt
Altkanzler Helmut Kohl fürchtet um Existenz der Europäischen Union


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?