12.08.12 11:41 Uhr
 47
 

Ministerpräsident von Schleswig-Holstein will Steinmeier als Kanzlerkandidaten

Torsten Albig ist seit Juni 2012 neuer Ministerpräsident von Schleswig-Holstein und war zuvor drei Jahre lang Oberbürgermeister der Stadt Kiel. Er gehört der SPD an.

Jetzt hat sich Albig dafür ausgesprochen, dass seine Partei als Kanzlerkandidaten für die kommende Wahl nicht Peer Steinbrück, sondern Frank-Walter Steinmeier aufstellt.

Albig sagte, dass er Steinbrück zwar sehr möge, ihm aber raten würde, sich den Job des Kanzlers nicht anzutun, da es andere Posten gebe, in denen Steinbrück Deutschland großartig helfen könne. Außerdem meinte Albig, dass er das Korsett in das er sich als Kandidat zwängen müsste, nicht mögen würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaas
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ministerpräsident, Peer Steinbrück, Schleswig-Holstein, Frank-Walter Steinmeier, Kanzlerkandidat
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab
Peer Steinbrück: "Anonyme Briefkastenfirmen sind eine Riesenschweinerei"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2012 17:56 Uhr von quade34
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jeder schiebt jedem: den Joker zu, wohl wissend, dass dieser vergiftet ist. SPD eben.

[ nachträglich editiert von quade34 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab
Peer Steinbrück: "Anonyme Briefkastenfirmen sind eine Riesenschweinerei"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?