12.08.12 10:00 Uhr
 225
 

Iran: Schwere Erdbeben fordern Hunderte Tote

Im Iran hat es am gestrigen Samstag zwei schwere Erdbeben gegeben, bei denen bis jetzt 250 Menschen getötet wurden. Rund 1.800 Menschen sind dabei verletzt worden.

Das erste Mal bebte die Erde mit einer Stärke von 6,4 ungefähr 60 Kilometer von der Millionenstadt Tabris entfernt. Nur elf Minuten später folgte das nächste Beben und hatte eine Stärke von 6,3. Das Epizentrum des zweiten Bebens war nur mehr knapp 50 Kilometer von der Stadt entfernt.

Einige Dörfer wurden komplett zerstört, gut 60 trugen schwere Zerstörungen davon. Die Menschen wurden aufgefordert, die Nacht im Freien zu verbringen und ihre Häuser zu verlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Iran, Tote, Haus, Erdbeben, Epizentrum
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kirgisien: Flugzeugabsturz - mindestens 35 Tote
Bayern: Müllmann wird bei Zusammenprall mit parkendem Auto zu Tode gequetscht
"Schildkröte": "Dittsche"-Darsteller Franz Jarnach ist tot