12.08.12 09:48 Uhr
 372
 

Überlingen: Frau beim Schwimmen in Fischernetz verheddert und ertrunken

Eine 66-jährige Frau hatte sich am gestrigen Samstag beim Schwimmen im Bodensee in einem Fischernetz verfangen und ertrank.

Sie ist etwa 35 Meter entfernt vom Ufer in dem Netz hängen geblieben. Was genau an dieser Stelle mit der Schwimmerin geschah, ist noch nicht klar. Wahrscheinlich ist sie in Panik geraten.

Ein anderer Badegast brachte die Frau an Land, wo leider nur noch der Tod festgestellt werden konnte. Die zuständige Wasserschutzpolizei ermittelt nun weiter in diesem Fall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aumirake
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Polizei, Schwimmen, Überlingen, Fischernetz
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016