11.08.12 16:18 Uhr
 404
 

Fehlender Nachwuchs: Immer mehr Fleischerei-Betriebe müssen für immer schließen

Der Deutsche Fleischerverband meldet sich jetzt mit alarmierenden Zahlen zu Wort. In Deutschland müssen immer mehr Fleischereien für immer schließen, da sich kein geeigneter Nachwuchs finden lässt.

Gab es vor zehn Jahren noch rund 18.000 entsprechende Betriebe, so sind es aktuell 2011 nur noch 15.500.

Viele hätten einfach auch ein falsches Bild von dem Beruf des Fleischers, so ein Vereinssprecher. Es herrsche immer noch der Glaube, dass man in dem Beruf nichts verdienen könne, doch das sei falsch.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Problem, Nachwuchs, Schließung, Metzgerei, Fleischer
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Verbraucherpreise stiegen 2017 so stark wie seit fünf Jahren nicht
Preisabsprachen: Rügenwalder muss 5,5 Millionen Euro Strafe zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karlsruher Terrorverdächtiger hatte seit Jahren Kontakt zu bekannten Islamisten
Tusk und Juncker bieten Briten Verbleib in EU an
Ex-Angeklagter fordert 410.000 Euro Entschädigung vom Land Nordrhein-Westfalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?